Nicole Wolf

Consultant


Main focus: Sustainable Digitalisation

Languages: German, English

City: Munich Area

Country: Germany

Topics: open source software, sustainable digital age

Services: Talk, Moderation, Workshop management, Consulting, Coaching, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Bio:

Nicole Wolf (M.phil) is an independent consultant for sustainable digitalisation, digital platforms and tools, with many years of experience in digital projects. She first studied philosophy at the Hochschule für Philosophie SJ, Munich and later Strategic Sustainability Management at the Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). The focus of her research is on the development and operationalisation of sustainability criteria for digital tools. Since 2021 Nicole is on the board of wechange eG, a cooperative of visionaries, developers and many volunteers with the goal to actively promote social change towards a more social and ecological world.
Nicole is involved in a voluntary capacity for a sustainable and common good-oriented digital transformation of society e.g. as a founding member of the working group "Sustainability" in the German Informatics Society (Gesellschaft für Informatik), also she is committet in the working group "Digital Transformation" with a Communiy Supportet Agriculture networking organisation (Netzwerk Solidarische Landwirtschaft eV) .

Mastodon: @nic@geno.social

Examples of previous talks / appearances:

Keynote: Digital = Sustainable? Aspects to address environmental and social impacts of the digital tools we use

30-minute Keynote speech at the international BarCamp "Digital Transformer Days 2023"
Digital = Sustainable? – Aspects to address environmental and social impacts of the digital tools we use
What does Sustainability mean regarding Digitalisation and ITC? What are threats for our society and the environment and how are we able to address them, to create a #SustainableDigitalAge?

The Digital Transformer Days bring together youth workers from all over the world for the third time: Learn about current and innovative approaches, present your good practice, get inspired, meet experts and practitioners from other countries, ask questions and help shape the future of digital international youth work. In terms of content, the Digital Transformer Days 2023 will focus on the possibilities of inclusion through AI and sustainable digital solutions.

This talk is in: English
Wie kann eine gemeinwohlorientierte digitale Transformation der Gesellschaft gelingen? Erfahrungen von wechange.de

30-minütige Keynote zur partizipativen und gemeinwohlorientierten Gestaltung einer digitalen Vernetzungs- und Kolabrations-Plattform für die Zivilgesellschaft, im Rahmen der Zukunftswerkstatt Informatik & Gesellschaft beim INFORMATIK-Festival 2023 der Gesellschaft für Informatik (GI), Fachbereich Informatik und Gesellschaft.

This talk is in: German
Evaluating the Sustainability of Digital Tools

Keynote by Nicole Wolf as part of the project weeks “Digitainability: Sustainable Smart Cities” (Teaching Project "Digitainability: Promoting responsibility & implementing innovations through project-based learning", Hochschule für Politik München + Technical University of Munich)

* What do we mean by sustainability?
* Why sustainability within digitalisation?
* How to evaluate the sustainability of digital tools?
* Sustainability criteria for digital platforms
* Catalogue of criteria

This talk is in: English
Nachhaltigkeitsaspekte in der IT-Infrastruktur von Bildungseinrichtungen

Werkstatt im Rahmen der Konferenz Innovatives Management 2023

Nachhaltigkeit ist auch in Fragen der Digitalisierung nicht mehr weg zu denken. Aber was heißt das genau? Wie können wir uns diesen komplexen Themen annähern? Welche Bedeutung haben Ressourcen-Verbrauch und CO2-Emmissionen, aber auch Aspekte der sozialen Nachhaltigkeit in Bezug auf Soft- und Hardware? Was haben Datenschutz und Barrierefreiheit mit Nachhaltigkeit zu tun?
In dieser Werkstatt setzen wir uns mit Herausforderungen und Chancen auseinander und finden konkrete Ansatzpunkte.

This talk is in: German
Kommunale Plattformen nachhaltig gestalten: Vorstellung eines Kriterienkatalogs

Digitale Plattformen avancieren zu einem wichtigen Teil der kommunalen Daseinsvorsorge. Richtig eingesetzt, können plattformbasierte Leistungen ein wirksames Instrument für eine nachhaltige Kommunalentwicklung darstellen. In einer Kurzstudie, die im Rahmen der CO:DINA-Forschunglinie "Zukunftsfähige Daseinsvorsorge" entstand, wird ein Kriterienkatalog erarbeitet, anhand dessen die Nachhaltigkeitspotenziale und -risiken unterschiedlicher Plattformmodelle beschrieben und untersucht werden können. Die Studie und der Kriterienkatalog werden hier vorgestellt.

Der Vortrag fand im Rahmen der Bits-und-Bäume-Konferenz 2022 statt: https://bits-und-baeume.org/konferenz-2022/
Die Kurzstudie steht hier zum Download bereit: https://codina-transformation.de/aktuelles/

This talk is in: German
Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz!

Die digitale Transformation der Kommunen drängt, ebenso der Umbau hin zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Damit sich die Transformationsprozesse der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit nicht gegenseitig konterkarieren, müssen sie eng miteinander verschränkt und als gemeinsamer Gestaltungsauftrag betrachtet werden. Am Beispiel der kommunalen Ebene soll ausgelotet werden, wie diese Transformationsprozesse nachhaltig, gerecht und datensicher funktionieren können. Im Fokus steht dabei die Zusammenarbeit von Kommunen und Umweltorganisationen. Diese müssen dabei klären, welche Ziele sie verfolgen und welche Kompetenzen sie einbringen können. Wie sollten die Rahmenbedingungen gestaltet werden, um Chancen für Umweltorganisationen zu eröffnen und Hemmnisse abzubauen?
Der Workshop lädt Interessierte, Umweltbewegte, Wissenschaftler*innen zur Diskussion ein.

This talk is in: German
Kommunale Plattformen nachhaltig gestalten

Vortrag zur Vorstellung der oben verlinkten Studie, die im Rahmen der Forschunglinie "Zukunftsfähige Daseinsvorsorge: Kommunen als Träger der digital-ökologischen Transformation" entstand.

(CO:DINA-Konferenz 2022, Digital-ökologische Transformation gestalten: Systemwandel by design oder by disruption?)

Kommunale Plattformen nachhaltig gestalten
Kriterienkatalog für Plattformen im Dienst der nachhaltigen Daseinsvorsorge
Autor:innen der Studie: Nicole Wolf, Benjamin Nölting, Andrea Hamm, Rainer Rehak, Christine Hobelsberger, Felix Beer

* Zielsetzung und Herausforderungen
* Fallbeispiele
* Übersicht der Analysekriterien
* Maßnahmenempfehlungen

This talk is in: German
Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammenbringen

Die Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche und geht mit dem Einzug unzähliger Geräte und Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechnologien (Hard- und Software) einher. Welche Risiken bestehen dabei und wie kann der bewusste Umgang mit digitalen Werkzeugen zur nachhaltigen Entwicklung beitragen?
Anhand welcher Kriterien können wir die Nachhaltigkeit von digitalen Tools oder Plattformen bewerten?
In diesem Workshop bekommen wir Impulse, beleuchten Perspektiven und entwickeln ein gemeinsames Verständnis von nachhaltiger Digitalisierung.

This talk is in: German
Open Source Software & Nachhaltigkeit

Was hat Software mit Nachhaltigkeit zu tun, was bedeutet Open Source oder Freie Software und wie hängt beides zusammen? Im Workshop sprechen wir über diese Fragen und über Vorteile von FLOSS (Free Libre Open Source Software). Auch beleuchten wir, wie sich Risiken vermeiden lassen und worauf wir bei der Auswahl von Software achten können. Nach dem Impuls ist Zeit für eine Frage- & Austauschrunde.

This talk is in: German
Die digitale Dimension von Nachhaltigkeit

"Mit Grundlage zum Nachhaltigkeitsbegriff im Gepäck stiegen wir mit Nicole in die oft vernachlässigte digitale Dimension von Nachhaltigkeit ein. Obwohl digitale Produkte unsere Lebensrealität immer stärker bestimmen, sind diese in puncto Nachhaltigkeit meist eher undurchsichtig. Zwar können digitale Lösungen auch Ressourcen einsparen, wie beispielsweise durch papierloses Arbeiten oder weniger Dienstreisen. Gleichzeitig werfen Themen wie extensives Sammeln von Daten und die teils beschränkte Einflusssphären der Softwareanwender:innen auf den Umgang mit Daten durch Dritte neue Fragen hinsichtlich nachhaltiger Anwendungen auf. Während wir Aspekte wie Ressourceneffizienz beim Kauf von digitalen Produkten beachten können, sind uns während der Anwendung oft schnell die Hände gebunden, beispielsweise bei Serverkapazitäten und Energiequellen."

This talk is in: German
Digitale Ökosysteme gemeinsam entwickeln und ausrollen

Sieben Fach- und Förderstellen in der Internationalen Jugendarbeit haben 2020 im Zuge des Corona-Lockdowns ein gemeinsames Begegnungsportal namens DINA.international gelauncht und der Zivilgesellschaft im Jugendaustausch zur Verfügung gestellt. Partner war die wechange eG, die für Open Source & Datensicherheit steht. DINA.international stellt nicht nur Tools für Kommunikation un Kollaboration zur Verfügung (z.B. RocketChat, BigBlueButton und Nextcloud). Das Portal will auch die Vernetzung und den Wissensaustausch zur Skalierung und Wirkungssteigerung stärken.

In unserer Session sprechen wir über die Herausforderungen und Potentiale im Betrieb von eigenen Open Source-Systemen. Darüber möchten wir mit euch ins Gespräch kommen.

Best Practice mit Benjamin Holm, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch GgmbH und Nicole Wolf, wechange eG

This talk is in: German
Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Unternehmen: Risiken und Chancen

Die Digitalisierung im Unternehmen birgt ein Vielzahl von Risiken in allen drei Nachhaltigkeitsdimensionen (öknomisch, ökologisch und sozial). Mit Blick auf Nachhaltigkeitskriterien werden diese erkannt und die Analyse eröffnet uns zusätzlich neue Chancen. Anhand welcher Kriterien können wir z.B. die Nachhaltigkeit von digitalen Tools oder Plattformen bewerten? Wie bringen uns die Ansätze im Business-Alltag weiter und was hilft konkret beim CO2-Sparen?
Dieser Workshop bietet wertvolle Impulse, beleuchtet Perspektiven und entwickelt ein gemeinsames Verständnis von nachhaltiger Digitalisierung. Für Business-Anwendungen zeigen wir, wie deren CO2-Fußabdruck ohne Verzicht gesenkt werden kann. Sie können direkt in unserer Session mit dem nachhaltigen New Normal beginnen.
Dieses Angebot richtet sich vor allem an: Nachhaltigkeitsbeauftragte, Corporate (Digital) Responsibility Manager:innen, IT-Verantwortliche, Führungskräfte und alle, die im Unternehmen Digitalisierung nachhaltig vorantreiben wollen. Natürlich sind auch weitere Interessierte willkommen!

This talk is in: German
Nachhaltigkeit + Digitalisierung – wie kann das gehen?

Als Kollektiv „nachhaltig digital agieren“ aus der Forschungskonferenz „Zukunft gestalten: Digital und nachhaltig!“ hervorgegangen und nun im AK Nachhaltigkeit der Gesellschaft für Informatik arbeiten wir an Nachhaltigkeitskriterien für digitale Tools und Plattformen. Zehn Kriterien wurden ausgearbeitet und den SDGs zugeordnet, diese wurden auf der Bits-und-Bäume-Konferenz diskutiert.

This talk is in: German
Nachhaltige digitale (Kollaborations-)Tools

Vortrag auf der Bits & Bäume NRW 2023
Wie organisiere ich Gruppen und Projekte sinnvoll, ohne z.B. nach zwei Jahren Dokumente verstreut auf unterschiedlichsten Mitglieder-Laptops, in Chat-Gruppen oder analogen Aktenordnern suchen zu müssen? Wie finde ich neue Mitstreiter:innen für das eigene Projekt und wo kann ich Interessierte auf Aktionen aufmerksam machen?
Was gilt für den Datenschutz und welche sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeits-Kriterien lassen sich daüberhinaus auf digitale Plattformen anwenden?
Eine Möglichkeit ist die digitale Plattform wechange.de vor, auf der Changemaker:innen mit Hilfe von Open-Source-Tools zusammenarbeiten und sich mit anderen Gruppen und Projekten vernetzen können.

This talk is in: German