Martina Striberny


Main focus: hochsensibel

Languages: German, English

Country: Austria

Topics: worklife

Services: Talk, Workshop management, Consulting, Coaching, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Examples of previous talks / appearances:

Kleinkind trifft Senior

Mein Lebenswerk ist in diesem Film verpackt. Ich habe 2012 die erste intergenerative Kita in Salzburg / Österreich ins Leben gerufen.
Die positiven Effekte aus der täglichen Begegnung von Kleinkind und Senior zeigt dieser kurze Film.
Die Freude beider Generationen war täglich weit über die Grenzen der Kita und des Pflegeheims spürbar.
Ob es sich um Eltern, Großeltern, Fachpersonal Kita und Pflegeheim handelte, alle spürten die positiven Emotionen der handelnden Personen.
Ich hoffe dass sich noch viele solcher Projekte verwirklichen- es bringt beide Generationen wieder zueinander.
Wir sind alle eine WELT.

This talk is in: German
Das neurosensitive(hochsensible) Kind im Alltag – wie erkennt man ein Kind mit neurosensitivem Wesenszug und welche Hilfestellungen gibt es?

Das neurosensitive(hochsensible) Kind im Alltag – wie erkennt man ein Kind mit neurosensitivem Wesenszug und welche Hilfestellungen können dem Kind geboten werden?
Brandneue Erkenntnisse aus der Forschung (Schweiz) fließen in den Vortrag ein – Konkrete Hilfen zur Umsetzung in den Alltag und Praxisbeispiele beleben den Vortrag

This talk is in: German
Papa ich brauch dich- warum jedes Kind einen Papa braucht

Papa ich brauch dich- warum jedes Kind einen Papa braucht und wie Väter die Beziehung aufrecht halten können (Trennung)
Väter verlieren manchmal den Kontakt zu ihrem Kind (Trennung, Trotzphase, Pubertät) – wie können Väter die Beziehung aufrecht halten oder sie wieder gewinnen? Ein Grundwissen über die Beziehung Bindung in der Entwicklung eines heranwachsenden Kindes gibt Einblick in das Thema. Praktische Bindungsbeispiele, die gleich umsetzbar sind werden in diesem Vortrag vorgestellt.

This talk is in: German
Bitzeln statt Kitzeln

Wie kommen Eltern und Kinder leichter und lustiger durch den Erziehungsalltag. Warum ist die Autonomie Bitzelphase so wichtig für die Entwicklung eines Kindes?
In diesem Vortrag erfahren Eltern, Fachkräfte und Interessierte über die Bedürfnisse des Kleinkindes in dieser Phase und wie sie gut auf diese antworten können.
Praxisbeispiele beleben das Seminar den Vortrag.
Eine Prise Humor ist in jedem Fall dabei.

This talk is in: German