Lisa Praeg

Facilitator and Consultant


Main focus: shaping collaboration

Websites/blogs: www.kollaborationskultur.com , www.abundigai.com

Languages: German, English

City: Höchst

State: Vorarlberg

Country: Austria

Topics: art of hosting, vorarlberg, lernstrategien

Services: Talk, Moderation, Workshop management, Consulting, Coaching, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Personal note:

The 4 principles of my work - value culture
1. There is enough for everyone.
2. Be in your strength and live your potential.
3. Hold the vision and trust the process.
4. We achieve evolution today with mutual respect and equality.

Creating paths is my passion. I bring structure to chaos and create space for a constructive process. I love asking critical questions and getting to the bottom of the question behind the question. Nevertheless, I focus on the potentials and fields of action for successful collaboration, more justice and joyful sustainability and help with their development and implementation.

Bio:

Check out my Linked-in profil:
https://www.linkedin.com/in/lisa-praeg-4745a494/

Examples of previous talks / appearances:

Das soziokratische Entwicklungsgespräch

Mitarbeitergespräche mit Potenzial

Das soziokratische Entwicklungsgespräch ist eine konstruktive Alternative zu klassischen Formaten des Mitarbeiter*innengespräch. Es ist eine wohlwollende Reflexion, mit Fokus auf das Stärken von Stärken und das Aufzeigen und Fördern des Entwicklungspotenzials von Mitarbeiter*innen.

This talk is in: German
abundigai - Projekte in Fülle planen, umsetzen und weitertragen

abundigai = abundance + ikigai

Wir sprechen über einen zyklischen Ansatz für Projektmanagement.

abundance . Was uns antreibt . Fülle statt Mangel
Handeln mit einem Mindset der Fülle bedeutet für uns, davon auszugehen, dass Wert geschaffen werden kann, ohne gleichzeitig an anderer Stelle Mangel zu erzeugen. Heißt das zu priorisieren, was Potenzial hat, nicht das, was fehlt oder zu wenig ist.

ikigai . Was uns inspiriert . Wofür es sich lohnt
Der Begriff „Ikigai“ stammt aus dem Japanischen (生き甲斐) und bedeutet übersetzt in etwa „das, wofür es sich zu leben lohnt“.
Projekte sind für uns Wertschmieden. Mit der Anwendung unserer Fülle-Werkzeuge machen wir sie zu Vorhaben, für die es sich zu arbeiten lohnt.

Mehr dazu findest du auch www.abundigai.com und www.medium.com/abundigai

This talk is in: German
Die Skills der Zukunft — gelebte Kollaborationskultur im Schulsystem

Ziel ist es, den Schülern kollaborative Wahl- und Entscheidungsprozesse näherzubringen.

Das Schulwohl und den Klassenverband stärken, mit Kommunikationskulturtechniken und praktischer politischer Bildung. ​In hierarchischen Systemen – wie das Schulsystem eines ist – ist es von besonderer Bedeutung, eine Demokratisierung von Entscheidungsprozessen zu forcieren. Menschen können Entscheidungen, die sie selbst mitgestaltet haben, besser umsetzen und annehmen. Der Identifikationsgrad mit den gemeinsam erreichten Zielen steigt.

Durch das Stärken von sozialen, emotionalen und kommunikativen Kompetenzen erleben Schüler*innen, wie einerseits ihr eigener Beitrag als Individuum wichtig ist und andrerseits, wie die kreative Kraft der Gemeinschaft eine Antwort auf den Umgang mit den Anforderungen der heutigen Zeit ist. Sie erkennen als Klasse, wie viel sie gemeinschaftlich und selbstorganisiert dazu beitragen können, Bildung als wertvolles Gut zu erleben.

Mehr unter www.kollaborationskultur.com/bildung

This talk is in: German