Jennifer Rosenberg


Main focus: sustainable branding

Languages: German, English

State: Berlin

Country: Germany

Topics: female leadership, new leadership, purpose, sustainable branding, transformation & disruption, metaverse

Services: Talk, Workshop management, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Examples of previous talks / appearances:

TEDx Talk "F*ck Purpose"
Video Thumbnail

Sie ist Unternehmerin, Unternehmensberaterin und Markenexpertin - seit über einem Jahrzehnt berät Jennifer internationale Brands. In ihrer Karriere hat sie bisher mehr als 50 Marken dabei geholfen, sich neu zu erfinden oder sich komplett neu zu positionieren - unter anderem mit dem Fokus auf Purpose und Sustainable Branding. Heute sagt sie "Das Tool Purpose hat uns gute Dienste geleistet, inzwischen hat es allerdings ausgedient. Purpose is dead".

Im TEDx Talk der Católica Lisbon School of Business & Economics erklärt JESTER CEO Jennifer Rosenberg, warum "WHY" nicht mehr die richtige Frage und Sinnsuche längst irrelevant geworden ist. Und, wie wir uns stattdessen auf die Macht der Marken konzentrieren sollten.

This talk is in: English
Podcast | What's Next, Agencies? mit Kim Alexandra Notz

„Die nächste Evolutionsstufe der Agenturen ist nicht das Consulting.“ Davon ist Jennifer Rosenberg, CEO von Jester, der vor zwei Jahren von McKinsey mit ins Leben gerufenen Creative Consultancy, überzeugt. Der Name ist übrigens Programm: Der „Jester“ (Narr) konnte früher bei Hofe unbequeme Wahrheiten ungestraft aussprechen und half so den Ministern, dem König schwierige Nachrichten zu übermitteln. Jester versteht sich als moderner Narr und kreativer Außenseiter unter den Consultants, der den Kunden befähigt, unbequeme Pfade auf dem Weg zu fundamental Neuem zu betreten.

Im Zentrum der What's Next, Agencies? Folge vom 19. April diskutieren Jennifer und Kim Alexandra Notz die Frage: Stehen sich Agenturen und Consultancies als Konkurrenten um die Gunst des Königs gegenüber? Nein, sagt Jennifer, die beide Welten kennt, denn deren Ziele und Prozesse unterscheiden sich fundamental: Wo Agenturen mit Fokus auf die Kampagne an einem kreativen Produkt arbeiten, sind Beratungen an einem agilen, transparenten und gemeinsamen Prozess interessiert, dessen Ziel oft der Weg an sich ist. Der Kunde selbst ist hier König, nicht die Kampagne. Und sie ergänzt: „Überraschungen braucht im Consulting niemand.“

Warum Kreativität ein Schlüsselfaktor in der Arbeit von Jester ist, wie sie es schaffen, dieses „Tool“ im klassisch eher datengetriebenen Consulting zu etablieren, und wie Agenturen und Beratungen sogar voneinander lernen und profitieren können, all das beleuchten Jennifer und Kim in diesem Gespräch.

This talk is in: German
Podcast die Macht Zentrale #12

Jennifer spricht zu Gast in der Macht Zentrale offen über persönliche Herausforderungen im Leadership und erzählt von ihren ganz persönlichen Hürden. "Sie ist mit ihrer unerschrockenen Art und ihrem unverblümten Zugang zur Macht ein echtes Role Model für mich", schreibt die Host des Podcasts, Vera Steinhäuser.

This talk is in: German