Anja Wittenberger


Main focus: new ways of working (neue arbeitswelt)

Languages: German

State: Saxony

Country: Germany

Topics: new ways of working (neue arbeitswelt)

Services: Talk, Moderation, Workshop management, Consulting, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Examples of previous talks / appearances:

Transformation der Transformation wegen? Welchen Wandel brauchen wir für erfolgreiche Organisationen von Morgen wirklich?

Transformation. Wie wirksam?
Alle sprechen von New Work und initiieren Projekte. Doch die wirklichen Probleme der Organisationen verschwinden nicht. Manche Unternehmen sind enthusiastisch und andere sind bereits ernüchtert. Es wird gefühlt immer mehr Arbeit. Es gibt immer weniger gute Leute. Die Beschäftigung mit Transformationsprojekten konkurriert mit der echten Arbeit am Kunden. Die Wertschöpfung leidet.

Viele Organisationen verlieren sich in der Beschäftigung mit der Transformation. Dabei benötigen wir etwas ganz anderes:
Echte Veränderungen angehen, die Effekte auf die Arbeit haben und Organisationen zukunftsfähig machen.

Eingeladen von der Common Purpose Stiftung durfte ich diesen Kurzimpuls zum FK-Entwicklungsprogramm "New Work Meridian" in Dresden beitragen. Die anschließende interaktive Arbeit mit der gesamten Gruppe war wertvoll und nah am Arbeitsalltag.

This talk is in: German
Das Richtige lassen. Wie Businesstheater, Bürokratie und Managementpraktiken wirkungsvolle Arbeit verhindern.

In Organisationen (Wirtschaft, Schule, Verwaltung) fließt ein nicht geringer Teil der Arbeitsenergie in interne Angelegenheiten und das Gefühl der Selbstbeschäftigung demotiviert Mitarbeitende.

Fachkräftemangel, Überlastungssymptome und zunehmender Marktdruck verlangen von Organisationen Ihre Arbeit schneller, besser und mit möglichst hohem Wert für Kunden und Bürger zu erledigen.

Arbeit muss Wirkung hervorbringen - mehr Verschwendung und sinnlose Beschäftigung können wir uns an keiner Stelle unserer Gesellschaft und Wirtschaft mehr leisten.

Als Detektivin für wirksame Arbeit biete ich in einem Kurzimpuls einen anderen Blick auf Organisationen an. Dabei wird die Aufmerksamkeit auf den Abbau von Hürden für gute Arbeit gelenkt. Durch praktische Beispiele werden Wirkmechanismen in Organisationen entlarvt und aufgezeigt, wie diese das Verhalten von Personen beeinflussen.
Der Einblick in Herangehensweisen für eine Umgestaltung von Organisationen, die mit den Menschen gelingt und Nutzen für Kunden und Gesellschaft im Fokus hat, ist die Überleitung in eine interaktive Arbeitsphase mit allen Teilnehmern.

This talk is in: German
Lasst den Markt ins Unternehmen

Eingeladen hatte der Marketing Club Dresden zum Neujahrsempfang 2023. Hier ein Auszug aus der Ankündigung:

Die Wirkung von gutem Marketing verpufft an den Grenzen zum Markt oder vielmehr verhindert eine zu kleine Marktoberfläche, dass der Kunde mit seinem Problem im Unternehmen gehört/gesehen wird. Oft sind es lediglich die Geschäftsführer, Markenbotschafter und Vertriebsprofis, welche direkten Markt- und Kundenkontakt haben „dürfen“.

Die Folge: Wachstumsbarrieren aufgrund von selbst erzeugten Flaschenhälsen, zu wenig Marktwissen im Unternehmen und stille-Post-Prinzip in der Umsetzung.

Der Impulsvortrag gibt die Möglichkeit die Wirkungsweisen von Organisationsstrukturen mit Blick auf die Funktionsfähigkeit für den Markt durch eine andere Brille zu sehen. Anders sehen, um anders zu denken. Um den Outcome von Marketinginvestitionen zu steigern und wirtschaftlich erfolgreicher zu sein, ist Organisationsentwicklung existenziell.

Die Referentin Anja Wittenberger ermittelt als „Detektivin für wirksame Arbeit“ in Organisationen, um die wirklich relevanten Probleme zu finden und unentdeckte Potenziale zu enthüllen. Der Erkenntnisgewinn wird von den Unternehmen zur Umgestaltung von Organisationsstrukturen und Arbeitsweisen oder auch zur Abschaffung hinderlicher Managementpraktiken genutzt.

This talk is in: German