Dr. Ulrike Engelmayer


Main focus: ärztliche niederlassung

Languages: German, English

Country: Germany

Topics: mentoring, coaching

Services: Talk, Moderation, Consulting, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Examples of previous talks / appearances:

Radiologinnen in der Niederlassung
Video Thumbnail

Wir haben bei Dr. Ulrike Engelmayer nachgefragt: Was war ihre Motivation, sich in einer radiologischen Praxis niederzulassen?

This talk is in: German
Diversität im Fokus
Video Thumbnail

Wir haben bei Dr. Ulrike Engelmayer nachgefragt: Welche Relevanz hat Diversity in der Radiologie und wie sieht ihre Zukunftsvision aus?

This talk is in: German
Nachhaltigkeit in der Radiologie
Video Thumbnail

Wir haben bei Dr. Ulrike Engelmayer nachgefragt: Welche Relevanz hat für sie Nachhaltigkeit und wie sieht ihre Zukunftsvision aus?

This talk is in: German
Leitfaden Praxiseinstieg
Video Thumbnail

Haben Sie auch schon mit dem Gedanken gespielt, in der ambulanten Radiologie tätig zu werden? Sie wissen aber nicht genau, ob die Arbeit in einer Niederlassung zu Ihnen passt? Oder haben Sie bereits erste Schritte unternommen und fragen sich, ob Sie alles bedacht haben? Dann begleitet Sie der digitale „Leitfaden für die Selbstständigkeit in der Radiologie“ Schritt für Schritt: von der Entscheidungsfindung über die Recherche und Analyse bis hin zu Verhandlungen, Verträgen und ersten Umsetzungsmaßnahmen.

Im Video berichten zwei der Autorinnen, Prof. Dr. Nina Schwenzer und Dr. Ulrike Engelmayer, was ihre Motivation war, diesen Leitfaden zu erstellen.

Hier gelangen Sie direkt zum ePaper: www.leitfaden-praxiseinstieg.de.

This talk is in: German
Ist die ambulante Radiologie ein Auslaufmodell?
Video Thumbnail

In der "Sprechstunde Niederlassung" beschäftigen sich die Referentinnen und Referenten mit der Radiologie im Spannungsfeld zwischen anderen Fachgruppen und technischen Dienstleistern.

Mit dabei:

Urs Frigger (Rechtsanwalt)
Urteile zu Übergriffen von fachfremden Disziplinen (z.B. Abrechnung von MRT-Leistungen durch Orthopäden)
- Moderation: Malte Sieren -

Eva See, Gießen (Weiterbildungsassistentin Radiologie)
Vorstellung als Kandidatin für die Landesärztekammer Hessen
- Moderation: Ulrike Engelmayer -

Stefan Neumann, Bremen (Gesellschafter Radiologie in Bremen)
Wichtige berufspolitische Themen in der ambulanten Radiologie
- Moderation: Marlon Krug -

This talk is in: German
Der Kampf mit den Zahlen - Fahrplan Praxisfinanzierung
Video Thumbnail

Haben Sie schon mal mit dem Gedanken gespielt, sich in eigener Praxis niederzulassen? Oder haben Sie gar nicht gewagt, sich das konkreter vorzustellen, weil Sie die Auseinandersetzung mit den betriebswirtschaftlichen Themen scheuen? Für die Finanzierung des Einstiegs in eine Praxis brauchen die Kreditgeber einen Geschäftsplan, der auf einer genauen Praxisanalyse beruht.

Referierende:
Claudia Taepper (Friedberg/Augsburg, Unternehmensberaterin, ehemals apoBank und HVB):
Praxisanalyse und die Bedeutung eines guten Geschäftsplans für die Praxisfinanzierung

Henrik Michaely (Karlsruhe, Gesellschafter MVZ Radiologie Karlsruhe):
Praxisfinanzierung und Geschäftsplan aus Sicht eines niedergelassenen Radiologen

Miriam van Rickeln (Karlsruhe, Gesellschafterin MVZ Radiologie Karlsruhe):
Aus erster Hand – was ich bei der Praxisfinanzierung beachtet habe

Moderation: Ulrike Engelmayer und Saif Afat

This talk is in: German
Leitfaden Praxiseinstieg

Ein Element des Erfolges, egal in welchem Beruf, ist die Lust am Handwerk.
(Irène Joliot-Curie)

Als niedergelassene Radiologinnen können wir aus vollem Herzen sagen: Wir haben den schönsten Beruf der Welt! Der Weg in die erfolgreiche Selbstständigkeit war lang und nicht immer einfach. Gleichzeitig haben wir uns die Freude an unserem „Handwerk“ erhalten und sind uns sicher, dass das – frei nach Irène Joliot-Curie – ein Teil des Erfolgsgeheimnisses ist.

Vielleicht haben Sie auch schon mit dem Gedanken gespielt, in der ambulanten Patientenversorgung tätig zu werden, haben aber noch keine konkrete Vorstellung von der Tätigkeit in einer Radiologie-Praxis? Reizt es Sie, in eine Praxis einzusteigen, aber der beachtliche Aufwand lässt Sie zurückschrecken und Sie wissen nicht genau, wo Sie anfangen sollen? Oder haben Sie sogar schon die ersten Schritte unternommen – und sind sich nun nicht sicher, ob Sie alles bedacht haben?

Wir möchten Ihnen mit diesem Leitfaden ein Dokument an die Hand geben, das Sie in allen Stadien der Entscheidungsfindung und Verhandlung begleitet. Schritt für Schritt stellen wir die wichtigsten Fragen: Was erwartet mich in der ambulanten Radiologie? Passt die Selbstständigkeit überhaupt zu mir? Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Einstieg? Und gibt es Unterstützungsangebote, die ich zum Beispiel vor der Vertragsverhandlung in Anspruch nehmen kann?

In den Leitfaden sind unsere eigenen Erfahrungen und die unserer Mitautor*innen eingeflossen. Wir möchten es Ihnen ein Stück leichter machen, mit dem notwendigen Wissen und den passenden Beraterinnen und Beratern an Ihrer Seite schon bald das erste Mal die Tür zu Ihrer eigenen Arztpraxis aufzuschließen.

Apropos Arztpraxis: Für die Arbeit als selbständiger Arzt oder selbständige Ärztin kursieren diverse Bezeichnungen, etwa Niederlassung, Freiberuflichkeit oder ambulante Versorgung. Dahinter steckt ein ebenso vielfältiges Setting, in dem die Arbeit stattfindet: Im Rahmen einer (überörtlichen) Berufsausübungsgemeinschaft, als Teil
eines Praxisverbunds oder eines MVZ, angeschlossen an eine Klinik, als alleinige Inhaberin oder alleiniger Inhaber oder in einem ärztlichen Team aus Teilhaberinnen und Teilhabern. Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden: Außerhalb des rein stationären Kontextes warten viele interessante Aufgaben auf Sie. Wir möchten Ihnen Mut machen, Ihren eigenen Weg zu gehen. Denn für uns ist klar: Die Gestaltungsfreiheit in der eigenen Praxis ist unbezahlbar!

Ihre
Dr. Ulrike Engelmayer und Prof. Dr. Nina Schwenzer

This talk is in: German