Fiona Klenke

lived experience


Main focus: Autism; and psychiatry

Languages: German, English

City: tübingen

State: Baden-Wuerttemberg

Country: Germany

Topics: neurodiversity

Services: Talk, Workshop management, Consulting, Coaching, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Personal note:

I am an adult Autistic person with varied experiences inside the psychiatric system in germany. I am critical of the status quo of this system. I will bring a human rights and bio-psycho-social model of disability perspective integrated with my lived experience and observations to your event.
I call myself neuroqueer and would especially enjoy working to topics of neurodiversity.

I am also an artist working mostly lens-based around my lived experience as well.

I have experience in planning and executing workshops, public speaking and so on, with three years experience in an english speaking context.

Bio:

Born 1997 in Germany

Examples of previous talks / appearances:

Zu Gast im Podcast "sensibel sein" - Neurodiversität zwischen Sehnsucht und Utopie

Podcast von Britta Sperling (http://www.britta-sperling.de/podcast.html):

CN: psychiatrische Übergriffigkeit, strukturelle Gewalt
--
In dieser Folge eröffnet Fiona eine Innensicht, im Anschluss an die letzten beiden Folgen (Themenfeld Autismus Spektrum) …
Diese Perspektive bietet Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit Begrifflichkeiten rund um Neurodiversität.
Allen voran steht die Botschaft: Neurodivergenz soll nicht eine weitere Kategorie der Abgrenzung sein, sondern steht für Inklusion!
Neurodiversität erkennt die Vielfalt Menschlichen Seins an. Doch wie wird diese Vielfalt im Einzelnen bewertet...? Wird sie überhöht oder pathologisiert....?
Werden wir als Gesellschaft irgendwann soweit sein, Normativitäten grundsätzlich in Frage zu stellen und Lebensrealitäten als gleichwertig anzusehen?
Das Neurodiversitätsparadigma jedenfalls eröffnet Räume und birgt Potenzial ... und nichts geringeres als: Hoffnung!

This talk is in: German