Katrin Miseré


Languages: German, English

Country: Austria

Services: Talk, Workshop management, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Examples of previous talks / appearances:

Ordnungsroutinen

Ordnung schaffen ist eine Sache. Ordnung halten eine andere.
Was sind die sinnvollsten Ordnungroutinen? Wie kann ich mir eine Routine angewöhnen? Wie ersetze ich eine hinderliche Gewohnheit durch eine schlaue Routine?
Dieser Hands-On Vortrag gibt den Zuhörer*innen einen praktischen Leitfaden, damit sie ihre Ordnung mit wenig Aufwand aufrecht erhalten.
Diesen Vortrag halte ich regelmäßig z.B. in der VHS Wien

This talk is in: German
Ordnung in der Familie

Ordnung in der Familie ist ein wichtiges Werkzeug für einen funktionalen Alltag. Aber wie schaffe ich es, meine Kinder mein*e Partner*in ins Boot zu holen?
Ab wann kann ich meine Kinder schon mit einbeziehen? Wie miste ich mit meinen Kindern aus? Welche Möglichkeiten habe ich, wenn es nahezu aussichtslos erscheint, meine Familie zur Mitarbeit zu bewegen? Wie können wir eine gemeinsame Basis finden für eine Ordnung, die uns den Alltag erleichtert?
Dieser Vortrag bietet Input und praktische Lösungsmöglichkeiten, damit die Ordnung innerhalb der Familie gelingt.
Diesen Vortrag habe ich im Bet Halevi Zentrum, Wien gehalten

This talk is in: German
Ordnung in drei Schritten

Wie gelingt es wirklich Ordnung zu schaffen und auch zu halten? Welche Rahmenbedingungen brauche ich dafür und wie kann ich die herstellen?
Ordnung ist ein Wunsch, hinter dem sich immer viel mehr verbirgt, als nur das Bedürfnis nach mehr Struktur und Übersichtlichkeit. Warum aber ist es für viele Menschen so schwer, sich eine stabile Grundordnung aufzubauen? Weil sie die notwendigen Aufgaben meist in der falschen Phase tun und einen ganz wichtigen Aspekt komplett außer Acht lassen: Ihr Warum.
Sie räumen und ordern Ordnungssystem, lesen Ratgeber und speichern sich Videos mit Live-Hacks. Aber all das führt nicht zum Ziel, wenn sie nicht vorher eine gründliche Bestandsaufnahme ihres Besitzes machen - also Reduzieren.
Das Ausmisten wird von vielen gefürchtet. Weil es anstrengend ist. Weil sie Entscheidungen treffen müssen. Weil sie von ihren Denkblockaden behindert werden. Die Motivation ist meist schnell verloren.
In meinem Vortrag erläutere ich, was die wichtigste Basis für das Ordnungsprojekt ist - das eigene Warum - und wie die Bestandsaufnahme endlich gelingt.
Diesen Vortrag halte ich regelmäßig z.B. in der VHS Wien
Außerdem habe ich ihn online für die ARGE Weiterbildung der Sigmund-Freud-Universität Wien gehalten

This talk is in: German