Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Vivienne Goizet

Nachhaltigkeit

Meine Themen:

seo for startups sprechtraining medien webtext seo feminismus nachhaltiger konsum nachhaltigkeitsstrategien sustainability

Mein Beruf:

Freelancer SEO and Text, Digital Nomad

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch Französisch

Meine Stadt:

Hamburg

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Nach einem mehr oder minder erfolgreichen aber beendeten BWL-Studium entschied ich mich was anderes zu tun. Ein Jahr tingelte ich via Praktikum von Redaktion zu Redaktion, arbeitete nebenbei als SEO-Freelancer, schrieb mich für ein Philosophie- und Informatikstudium ein und ging zur Schauspielschule. Dann fand ich eine Stelle als Redakteurin bei einem nachhaltigen Lifestyle-Magazin. Danach war für mich klar: Ein Leben als Freie und Digitale Nomadin ist genau mein Ding und jetzt tingele ich um die Welt und erzähl jedem der es wissen will, was ich mit dieser bunten Mischung an Erfahrung gelernt habe. Derzeit lebe ich in Hamburg und freue mich europaweit über Anfragen.

Dank einer intensiven Erfahrung an der ISDF Schauspielschule bin ich für das Sprechen auf Bühnen bestens gerüstet und helfe auch gerne anderen Nervosität zu überkommen und sich zu trauen.

Im SEO-Bereich habe ich mich auf Seiten für Künstler und Handwerker spezialisiert.
Texte schreibe ich am liebsten über Nachhaltigkeitsthemen, Ausstellungen und Theaterstücke und manchmal sogar über American Football.

Talks, die ich gerne geben würde:
- Künstlermarketing - Man muss auch zeigen, was man kann
- Nischen-SEO, mit wenig Aufwand viel bewirken
- Sprechtraining - klingt albern, ist aber soo wirkungsvoll
- Digitales Nomadentum - Immer im Urlaub oder nicht!?
- Reisemarketing als Goldgrube des Storytelling
- Believe the Hype - warum amerikanische Sportarten immer mehr nach Deutschland schwappen
- Top 10 Feminismus-Themen, die auch 2020 noch aktuell sind

Interviews, Podcasts, Kritiken sind kein Problem.

Aktuelles Thema: Aus Hobby helfe ich Freunden und Familie immer mal wieder beim Bewerbungen schreiben und den nächsten (besseren) Job zu finden. Die Möglichkeiten heutzutage mit Stellenbörsen, Recruiting-Apps und Career-Networks ist wunderbar vielfältig. Doch was man da im Online-Bewerbungsprozess alles erlebt ist teils sehr abenteuerlich. HR 2.0 hat in Deutschland noch einen langen Weg vor sich. Gerne plaudere ich zu dem Thema aus dem Nähkästchen und stelle ein paar Nice Cases und Bad Cases vor.