Tahireh Audrey Setz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Volljuristin)


Themenschwerpunkt: Desinformation & Fake News

Webseite/Blog: https://www.uni-kassel.de/fb07/iwr/oeffentliches-recht-it-recht-und-umweltrecht/team/wissenschaftliche-mitarbeiterinnen/tahireh-setz

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Französisch

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Land: Deutschland

Themen: forschung, internet, fake news, digitale kommunikation, europa, öffentliches recht, diskurs, desinformation, messengerdienste

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Mein Anliegen in der rechtswissenschaftlichen Forschung und im persönlichen Engagement ist es, eine konstruktive und verantwortungsvolle Diskurskultur zu fördern.

Biografie:

Seit September 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Öffentliches Recht, IT-Recht und Umweltrecht von Herrn Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M. an der Universität Kassel und im Projekt "Dynamiken der Desinformation Erkennen und Bekämpfen (DYNAMO)".

2021: Zweites juristisches Staatsexamen.

2019 – 2021: Juristischer Vorbereitungsdienst beim Oberlandesgericht Frankfurt a.M. (Landgericht Wiesbaden).

2019 - 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Leinemann & Partner Rechtsanwälte mbB am Standort Frankfurt a.M.

2019: Erste juristische Staatsprüfung mit dem Schwerpunkt „Völker- und Europarecht“ in Hessen.

2013 – 2019: Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg.

Vorträge / Referenzen:

Referentin bei der Podiumsdiskussion "Europa, jetzt gilt’s! Wie stehen wir zur EU?"

Moderierte Diskussion im Forum Wetzlar

Referenten:
Herr Staatssekretär Mark Weinmeister
Herr Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich
Frau Tahireh Panahi, Landesvorstand JEF
Frau Dr. Verena Schäfer-Nerlich, Justus-Liebig Universität Gießen

Eine Veranstaltung des EDIC Gießen und der
Hessischen Staatskanzle

Referentin bei der Veranstaltung: "Europäisch denken! Europa kontrovers - Abenddebatte"

Kurz vor der Europawahl, am 15. Mai 2019, diskutierten an diesem Abend Dr. Matthias Dembinksi (Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung), Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ (Jesuit, Ökonom und Sozialethiker) und Tahireh Panahi (Landesvorstand der Jungen Europäischen Föderalisten Hessen) über europäische Werte, die großen Herausforderungen und die Zukunft Europas. Der Abend wurde von Holger Weinert (ehemals HR) moderiert.

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau, Katholisches Stadtbüro Wiesbaden

Tagungsassistenz bei der Tagung "Ich mir die Welt, wie sie mir gefällt! Welche Rolle spielt Wahrheit in der postfaktischen Gesellschaft?"

Bilinguales Schülerseminar für die Schüler*innen der Max-Eyth-Schule, Alsfeld und Lycée Jean Macé, Rennes vom 19.02. –24.02.2018.

Veranstalter: Europäische Akademie Otzenhausen

Impulsvortrag beim 9. Integrationskongress Ostwestfalen-Lippe

Input durch Tahireh Panahi (Juristin) befassten sich die Teilnehmer*innen in dem Landcafé 5 mit den Fragen „Was spaltet unsere gesellschaftliche Realität?“, „Was hält unsere Gesellschaft zusammen?“, „Wie stärken wir das Wir-Gefühl?“ und „Wie bestimmen wir unsere Werte?“

Moderation der Podiumsdiskussion "Verschiedene Religionen - eine Gesellschaft?"

In Kooperation mit dem come-together-café der Albert-Schweitzer-Gemeinde veranstaltete der Verein Angekommen - Wiesbaden e.V. eine Podiumsdiskussion mit Repräsentanten verschiedener Religionen am 21.11.2019. Im Zentrum steht die Frage, was die verschiedenen Religionen zu einem friedlichen Zusammenleben in Wiesbaden beitragen können.

Moderation der Podiumsdiskussion „Die große Aufstiegslüge“

Podiumsdiskussion mit Suat Yılmaz, Autor des Buchs "Die große Aufstiegslüge", Kreisdirektor Klaus Schumacher im Rahmen der vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Höxter organisierten Auftaktveranstaltung zum 9. Nieheimer Familientag und Kreisfamilienfest