Stefanie Moers


Themenschwerpunkt: Medien neu denken

Twittername: @moers_medien

Webseite/Blog: medienkompetenz-moers.de und media-news-for-parents.com

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Köln

Land: Deutschland

Themen: medienkompetenz, ard+zdf senden am leben vorbei, das internet ist nicht gefährlich, digitale schule, bedeutung von games für die medienbildung, der örr muss reformiert werden, medienrevolution seit 2000, pressefreiheit braucht macht, medienerziehung im elternhaus, schulbücher müssen weg, games-sucht bei jugendlichen wird dramatisiert, lasst kinder mehr am pc spielen

Biografie:

PR-Referentin und Internet-Medien-Coach
20 Jahre Berufserfahrung in der Kommunikation von kleinen, mittelständischen und internationalen Firmen (VIVA, Viacom, RUHR.2010, OBI, Koelnmesse etc.)
seit 2016 freiberufliche Medienberaterin und Dozentin für Medienkompetenz
Mutter eines Teenagers
Motto "Ihr Kind daddelt stundenlang? Lassen Sie es doch."

Vorträge / Referenzen:

Wir funktionieren die Medien?

Ein Vortrag für Erwachsene als Basiswissen für eine Medienerziehung im Elternhaus.

Wie steht es um die Pressefreiheit in Deutschland? Wieso sprechen wir von einer Medienrevolution? Was bedeutet öffentlich-rechtlicher und privater Rundfunk, wie finanzieren sie sich, wie werden sie beaufsichtigt? Wie funktioniert das in anderen Ländern? Wie haben die neuen Medien die alten Medien verändert? Sind Google und Facebook böse?

Seit 2016 mehrfach gehalten.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Smartphone für Kinder - ja oder nein?

Ein Vortrag für Eltern von 4.- und 5.-Klässlern - seit 2016 mehrfach gehalten.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Der Gründer als Journalist

im Rahmen der Gründerwoche 2016.
PR-Wissen für kleine Firmen unter Ausnutzung veränderter Medienwelten.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Tatort Internet - ein Webinar für Pädagogen

Webinar im Auftrag von Sicheres Netz hilft e. V.
Inhalte für den Medienkompetenz-Unterricht in Schulen für eine sichere Nutzung von Internet und digitalen Applikationen
Zielgruppe: Pädagogen, Eltern und sonstige Medieninteressierte

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch