Luise Görlach

Medienpädagogin


Themenschwerpunkt: Digitale Selbstverteidigung

Webseite/Blog: www.kuviwa.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Waren/ Müritz

Land: Deutschland

Themen: digitalisierung, datenschutz, integration, mediendidaktik, datensicherheit, cybersicherheit, online workshops, online vorträge

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Ein persönliches Anliegen von mir ist die Sensibilisierung für Datenschutz. In diesem Kontext arbeite ich mit unterschiedlichen Gruppen: Hochschulmitarbeitenden, Lehrkäften, Schüler*innen und Gruppen mit internationaler Geschichte.
Ich gebe sowohl Online- als auch Präsenzworkshops zur digitalen Selbstverteidigung/ Datensicherheit.

Biografie:

Luise Görlach lebt und arbeitet in Mecklenburg-Vorpommern. Derzeit ist sie als Medienpädagogin beim CJD Nord tätig, wo sie das Projekt KuViWa leitet; eine interkulturelle Medienwerkstatt. Als Gastdozentin gibt sie Workshops zu digitaler Selbstverteidigung an der Hochschule Neubrandenburg und für soziale Einrichtungen in der Region.
Sie engagiert sich bei den Haecksen gegen Cyberstalking.

Vorträge / Referenzen:

Datenkraken überlisten- Digitale Selbstverteidigung für Eltern

„Aber ich hab` doch nichts zu verbergen“ – Doch! Denn in den sozialen Medien, beim Chatten oder beim Online-Gaming hinterlassen wir täglich Spuren, die sensible Informationen über uns enthalten. Besonders Jugendliche sind bestens vernetzt und gehen neugierig auf digitale Entdeckungsreise. Ihre Daten werden dabei im großen Stil gesammelt von Datenkraken wie Google, Facebook und Co, machen sie gläsern und somit zu einem leichten Opfer für perfekt zugeschnittene Marketingkampagnen. Doch weder Ihr noch Eure Kinder sind dem Ganzen hilflos ausgeliefert: In diesem Workshop erhaltet Ihr einen Einblick in die Welt der Daten, lernt Grundbegriffe kennen und erfahren, wie Ihr und Eure Kinder sich sicherer vernetzen, surfen oder online spielen. Der Kurs eignet sich auch für Einsteiger*innen, die mit dem digitalen Dschungel noch nicht vertraut sind.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Schule der Zukunft- Digitale Lehre, aber sicher!

Spätestens seit der Pandemie und dem daraus folgenden Distanzunterricht sind zahlreiche Werkzeuge, Anwendungen und Plattformen in den Fokus der Lehre geraten. Schule verändert sich und befindet sich in einem Übergang zum dauerhaften Hybrid-Unterricht. Digitale Werkzeuge und Plattformen bieten dabei die Möglichkeit, den Schüler*innen passgenaue Bildungspakete bereitzustellen, die im eigenen Tempo bearbeitet werden können.

Doch die rasante Entwicklung digitaler Lösungen hat auch zu einer gewissen Unsicherheit geführt: Wie intuitiv lassen sich die Werkzeuge wirklich bedienen? Was passiert mit den Daten der Schüler*innen? Und wie nachhaltig ist digitale Bildung wirklich?

Der zweiteilige Workshop soll Ihnen Einblicke in die Welt des Hybrid-Unterrichts geben. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien für einen sinnvollen Einsatz digitaler Lösungen. Anhand praktischer Beispiele lernen Sie die wichtigsten Werkzeuge und Plattformen kennen und dürfen selbst Hand anlegen.

Folgende Schwerpunkte werden angeboten:

Kollaboratives Arbeiten: gemeinsam online Dokumente bearbeiten, brainstormen, Ergebnisse festhalten
Kommunikation: DSGVO-konforme Methoden für Online-Meetings und Chat
Online-Quiz gestalten: Ob in Echtzeit oder zur Wissensabfrage
Online üben: Plattformen und Quellen für Unterrichtsmaterialien und interaktive Übungen
Medien im/für den Unterricht erstellen: Apps und Materialquellen zur medialen Aufarbeitung von Unterrichtsinhalten

Die Workshopreihe richtet sich an Lehrkräfte und pädagogisches Personal, eignet sich aber auch für engagierte Eltern. Grundkenntnisse im Umgang mit digitalen Geräten und eine große Portion Neugier sind wünschenswert.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Datenkraken überlisten- Digitale Selbstverteidigung für Eilige

„Aber ich hab doch nichts zu verbergen!“ – Doch! Denn beim Chatten mit dem Kollegium, in den sozialen Medien und bei der Rezepte-Suche im Netz hinterlassen wir täglich Spuren, die sensible Informationen über uns enthalten. Unsere Daten werden dabei im großen Stil von Datenkraken wie Google, Facebook, Amazon & co gesammelt. Diese Datenspuren machen uns gläsern und somit zu einem leichten Opfer für perfekt zugeschnittene Marketingkampagnen. Es wird also Zeit für digitale Selbstverteidigung! In diesem Workshop bekommen Sie einen Einblick in die Welt der Datenkraken, schlüpfen in die Perspektive einer Werbefirma und lernen, den Fallen der Datenkraken zu entgehen. Zudem erhalten Sie schnell und einfach umsetzbare Tricks und Kniffe für die alltäglichen Abenteuer im Netz, die sich sofort und ohne umfassende Technikkenntnisse anwenden lassen.

Nächster Termin: 08.09.2021
https://www.engagement-macht-stark.de/engagementkalender/detail/datenkraken-ueberlisten-digitale-selbstverteidigung-fuer-eilige/

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch