Lisa Praeg

Prozess- und Organisationsbegleiterin


Themenschwerpunkt: Zusammenarbeit gestalten

Webseiten/Blogs: www.kollaborationskultur.com , www.abundigai.com

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Höchst

Bundesland: Vorarlberg

Land: Österreich

Themen: innovative unternehmensführung, persönlichkeitsentwicklung, kollaboration, organisationsentwicklung, bildungsinnovation, nachhaltige selbstorganisation, soziokratie, vorarlberg, lernstrategien

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Die 4 Grundsätze meiner Arbeit - Wertekultur

1. Es ist genug für alle da.
2. Sei in deiner Kraft und lebe dein Potenzial.
3. Halte die Vision und vertraue dem Prozess.
4. Evolution erreichen wir heute mit gegenseitigem Respekt und Gleichwertigkeit.

Neue Wege sind meine Leidenschaft. Ich bringe Struktur ins Chaos und schaffe Raum für konstruktiven Prozess. Ich liebe es, kritische Fragen zu stellen und der Frage hinter der Frage auf den Grund zu gehen. Gleichwohl habe ich die Potenziale und Handlungsfelder für gelingende Zusammenarbeit, mehr Gerechtigkeit und freudvolle Nachhaltigkeit im Fokus und helfe bei deren Entfaltung und Umsetzung.

Biografie:

Mehr dazu unter:
https://www.linkedin.com/in/lisa-praeg-4745a494/

Vorträge / Referenzen:

Das soziokratische Entwicklungsgespräch

Mitarbeitergespräche mit Potenzial

Das soziokratische Entwicklungsgespräch ist eine konstruktive Alternative zu klassischen Formaten des Mitarbeiter*innengespräch. Es ist eine wohlwollende Reflexion, mit Fokus auf das Stärken von Stärken und das Aufzeigen und Fördern des Entwicklungspotenzials von Mitarbeiter*innen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
abundigai - Projekte in Fülle planen, umsetzen und weitertragen

abundigai = abundance + ikigai

Wir sprechen über einen zyklischen Ansatz für Projektmanagement.

abundance . Was uns antreibt . Fülle statt Mangel
Handeln mit einem Mindset der Fülle bedeutet für uns, davon auszugehen, dass Wert geschaffen werden kann, ohne gleichzeitig an anderer Stelle Mangel zu erzeugen. Heißt das zu priorisieren, was Potenzial hat, nicht das, was fehlt oder zu wenig ist.

ikigai . Was uns inspiriert . Wofür es sich lohnt
Der Begriff „Ikigai“ stammt aus dem Japanischen (生き甲斐) und bedeutet übersetzt in etwa „das, wofür es sich zu leben lohnt“.
Projekte sind für uns Wertschmieden. Mit der Anwendung unserer Fülle-Werkzeuge machen wir sie zu Vorhaben, für die es sich zu arbeiten lohnt.

Mehr dazu findest du auch www.abundigai.com und www.medium.com/abundigai

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Die Skills der Zukunft — gelebte Kollaborationskultur im Schulsystem

Ziel ist es, den Schülern kollaborative Wahl- und Entscheidungsprozesse näherzubringen.

Das Schulwohl und den Klassenverband stärken, mit Kommunikationskulturtechniken und praktischer politischer Bildung. ​In hierarchischen Systemen – wie das Schulsystem eines ist – ist es von besonderer Bedeutung, eine Demokratisierung von Entscheidungsprozessen zu forcieren. Menschen können Entscheidungen, die sie selbst mitgestaltet haben, besser umsetzen und annehmen. Der Identifikationsgrad mit den gemeinsam erreichten Zielen steigt.

Durch das Stärken von sozialen, emotionalen und kommunikativen Kompetenzen erleben Schüler*innen, wie einerseits ihr eigener Beitrag als Individuum wichtig ist und andrerseits, wie die kreative Kraft der Gemeinschaft eine Antwort auf den Umgang mit den Anforderungen der heutigen Zeit ist. Sie erkennen als Klasse, wie viel sie gemeinschaftlich und selbstorganisiert dazu beitragen können, Bildung als wertvolles Gut zu erleben.

Mehr unter www.kollaborationskultur.com/bildung

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch