Lea Sahay, geb. Deuber

China-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung


Themenschwerpunkt: Politik und Gesellschaft China

Twittername: @lea_sahay

Webseiten/Blogs: www.lea-sahay.de , https://www.sueddeutsche.de/autoren/lea-sahay-1.2810871

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Französisch, Chinesisch

Stadt: Peking

Land: China

Themen: außenpolitik, pressefreiheit, überwachung, asien, china, auslandsberichterstattung, hongkong

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Interview, Beratung, Training

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Lea Sahay, geb. Deuber, ist die China-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung und berichtet aus Peking über die chinesische Politik und Gesellschaft sowie die deutsche Außenpolitik. Von 2016 bis 2018 arbeitete sie in Shanghai für die Wirtschaftswoche.

Sie ist Vorstandsvorsitzende des Recherchevereins journalists.network. Dieser setzt sich für die Förderung der Auslandsberichterstattung ein, vor allem durch die Organisation von Recherchereisen weltweit.

Deuber hat Politik und Asienwissenschaften in Bonn und Berlin studiert und die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft besucht.