Lara Keilbart

Journalistin


Themenschwerpunkt: Queere Nerdkultur

Twittername: @larakaaa

Webseiten/Blogs: https://about.me/larakeilbart , https://www.polygamia.de , https://femgeeks.de/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: journalismus, games, popkultur, geeks, queer, trans*, gender, comics, queer und inter*, nerds, filme, lgbtq, lego, feminismus, podcast

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

Nach meinem Studium der Literatur- und Kulturwissenschaft, bei dem ich mich bereits mit der Comic- und Filmkultur beschäftigt habe, absolvierte ich ein Volontariat bei einer Wirtschaftsinstitution. Derzeit arbeite ich als freischaffende Journalistin, Podcasterin und Autorin.

Vorträge / Referenzen:

Talkrunde "Das F-Wort" - Zum Thema "Frauen*, Medien, Bilder, Sex - Wie wir über Weiblichkeit und Sexualität sprechen"

https://www.youtube.com/watch?v=9WgGoL2Ft6o

Wie selbstbestimmt können & dürfen Menschen mit ihrer Sexualität und gesellschaftlichen Rolle umgehen?

Wie weit ist die Befreiung der weiblichen und somit auch der männlichen Sexualität in ihrer medialen und kulturellen Repräsentation? Können wir Sexualität überhaupt in diesen dichotomen Strukturen denken? Sind wir mit aktuellen Diskursen hinsichtlich LSBTTIQ auf dem Weg zu einer natürlichen und gleichberechtigen Sexualität? Wie selbstbestimmt können/dürfen Menschen mit ihrem eigenen Körper umgehen und wie können wir strikten, binären und unnatürlichen Bildern von Körpern, von Rollen und Sexualität entgegenwirken?

ShaNon Bobinger spricht mit ihren Gäst*innen über Sexualität in ihrer medialen und kulturellen Repräsentation und über die Frage, wie selbstbestimmt Menschen mit ihrem Körper, gesellschaftlichen Rollen und ihrer Sexualität umgehen können und dürfen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Panel über Gaming als Gemeinschaft - Über die Bedeutung von Communities auf der EGX 2019

Lara Keilbart (Freie Autorin), Nina Kiel (Freie Autorin), Dr. Rudolf Inderst (Nahaufnahmen.ch) und Utz Stauder (Ludopium) sprechen auf der EGX Berlin 2019 über Erfahrungen bei ihrer Arbeit mit Communities. Moderation: Wolf Speer.

EGX Berlin ist ein Gaming Event in Berlin. Die neuesten Spiele zocken, Vorträge von Entwicklern und Branchgrößen besuchen, eSports Coaching und vieles mehr.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
An introduction to game writing – The BIG scope of small games

https://www.youtube.com/watch?v=HbiNZ_a1moE

Am 24. Februar fand bei den Honigstudios in Berlin die dritte Femisphere statt. Die Veranstaltungsreihe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt in der Spielebranche hervorzuheben und zu feiern. Das bedeutet, dass an einem Nachmittag alle möglichen Menschen zusammen kommen und zunächst einigen Kurzvorträgen lauschen und dann die Möglichkeit haben, aktuelle Games Projekte zu spielen und sich auszutauschen. Das Event hat einen klaren Frauen Fokus, richtet sich aber keinesfalls nur an Frauen.

Dieses Mal wurde auch ich eingeladen einen Vortrag zu halten. Mein Thema war Game Writing, mit dem Fokus auf kleine und kurze Spiele. Hier könnt ihr eine Audio-Aufzeichnung des Vortrags hören, mit den zugehören Slides, Bildern und Videos.

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Online Artikel für DER TAGESSPIEGEL Comics

Rezensionen und Betrachtungen zum Medium Comic

Interview mit ze.tt "Helden in Comics sind jetzt weiblich, dick oder behindert: Ist das das Ende des Sexismusproblems?"

Batgirl, Supergirl, She-Hulk - die Welt der Superheldinnen ist voller Kopien. Statt komplett neue Charaktere zu entwerfen, nehmen die Verlage ihre männlichen Stars und ändern das Geschlecht. Sind die einfach nur faul oder können da trotzdem interessante Heldinnen draus werden?

Geschlechterbilder in Computerspielen

Der Emanzipationsdiskurs ist längst in der Gamerszene angekommen – inklusive Backlash. Der Kulturwissenschaftlerin Lara Keilbart gehen die Veränderungen aber noch nicht weit genug: „Wenn Frauen sich immer in einer Rolle sehen, dann hat das eine gewisse Normierungsfunktion“, sagte sie im Dlf.

Lara Keilbart im Corsogespräch mit Tim Baumann

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Sexismus & Mobbing in der Gaming-Szene

Wer über Frauen in der Gamingszene spricht, der muss auch über Sexismus reden. Wie viel Sexismus müssen Frauen erleben und ist die Lage wirklich so dramatisch, wie oft behauptet? Journalistin Lara Keilbart und Bloggerin Aurelia Brandenburg erzählen im Gespräch Joana Leyendecker, wie die aktuelle Lage ist und welche Erfahrungen sie selbst gemacht haben.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Sexismus in der Games-und E-Sportszene

Anfang August berichteten Medien von Übergriffen, sich im Laufe der Zeit hochschaukelnden Machismus, um nicht erträgliche Anzüglichkeiten sowie um strukturelle Benachteiligungen von Frauen und Minderheiten beim Games Entwickler Riot Games. Riot Games ist Anbieter von League of Legends und damit fester Bestandteil der e-sports Szene.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
"Queer the hell up, Popkultur" Artikel für WIRED

Queerness kommt derzeit nicht über ein Nischendasein in der Mainstream-Popkultur hinaus. Das ist unzeitgemäß und auch nicht ganz logisch, denn es wäre so einfach, die Randfigur ins Zentrum zu rücken. Wie wäre es etwa, wenn Lara Croft im nächsten Tomb Raider Teil eine bisexuelle Dreiecksbeziehung führt?!