Kathrin Krenkel

Kraftfahrerin


Themenschwerpunkt: Transidente Menschen im Alltag

Twittername: @KathrinKrenkel

Sprache/n: Deutsch

Stadt: Zwickau

Bundesland: Sachsen

Land: Deutschland

Themen: geschlechtervielfalt im sport

Ich biete: Vortrag, Moderation, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Geschlechtervielfalt im Sport
Berufliche Hürden
Outing
Familiäre Probleme
Geschlechtsumwandlung

Biografie:

Hallo, mein Name ist Kathrin,

ich möchte euch an meinen persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen und euch zeigen, dass Ihr eure Ziele erreichen könnt.

1965 in der DDR im männlichen Geschlecht geboren.
Lehre - Facharbeiter als für Eisenbahntransporttechnik

Durch die Wende haben sich neue Perspektiven ergeben, dadurch habe ich mich beruflich umorientiert als Kraftfahrerin.

5./6. Klasse erstmals Interesse an Kochen und Backen entdeckt und gemerkt, das ich mich in meinem Körper nicht wohlfühle.

Durch die DDR habe ich mich nie getraut zu sagen, was ich fühle und wie es mir geht.

Durch mein Outing ergaben sich familiäre Probleme, berufliche Hürden.

Erste Hilfe über Selbsthilfegruppe in Dresden

Geschlechtsangleichung am 25. Juni 2002

2012 bin ich über die Frau eines Arbeitskollegen zum Fußball gekommen und habe eine neue Leidenschaft entwickelt.

2015 Habe ich mich entschieden, einen Lehrgang zum Schiedsrichter zu machen, um auch in Zukunft meiner Leidenschaft nachgehen zu können.

Ich hoffe, euer Interesse geweckt zu haben und freue mich schon sehr, euch persönlich kennzulernen.

Vorträge / Referenzen:

Geschlechtervielfalt ist eine gesellschaftliche Realität - das gilt auch im Sport

Die Kategorien Frau und Mann reichen nicht aus, um Geschlechter und Geschlechtsidentitäten umfassend zu beschreiben - auch wenn unsere Wahrnehmung im Alltag uns das oft glauben lässt. Geschlechtsidentitäten lassen sich weder eindeutig und ausschließlich nur in zwei Schubladen kategorisieren, noch sind sie automatisch ein Leben lang festgelegt. Schon immer gab und gibt es Personen, die sich nicht in einer binären Aufteilung von Geschlecht wiederfinden – so auch im Sport.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
PRIDE MONTH INTERVIEW MIT KATHRIN

Kathrin wurde 1965 in Zwickau geboren. In den frühen Achtzigerjahren beginnt sie eine Ausbildung zur Facharbeiterin für Eisenbahntransporttechnik. Es folgen berufliche Stationen bei der Deutschen Reichsbahn und später bei der Deutschen Bundesbahn. Seit 1993 ist Kathrin als Kraftfahrerin tätig. Ihre Freizeit verbringt sie auf den Fußballplätzen rund um Zwickau – zunächst als aktive Spielerin, seit mehr als sieben Jahren als Schiedsrichterin.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
trans* Frauen im Sport - „Die Akzeptanz ist sehr wichtig“

Im DFB dürfen transidente Personen selbst wählen, in welcher Mannschaft sie spielen wollen. Trans* Schiedsrichterin Kathrin Krenkel und Christian Rudolph vom DFB begrüßen das im DLF-Sportgespräch. Sportmedizinerin Lenka Dienstbach-Wech sieht noch unbeantwortete Fragen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch