Julia Gudzent

Festival Bookerin und Coach


Themenschwerpunkt: Gender Equality, Diversity

Webseiten/Blogs: www.miscberlin.com , www.musequality.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: musikindustrie, festivals, empowerment, diskriminierung, music, gender equality, feminismus, diversität, sexismus

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

2005 kam Julia als zweite Angestellte zum Melt Festival. Als Tourbookerin arbeitetet sie mit Künstler*innen wie The 1975, Years & Years, Robyn, The Knife, Matthew Herbert und vielen mehr.

Bei Melt Booking baute sie Event Reihen wie die Introducing-Newcomer-Serie aus, bei der neue Künstler*innen wie Chvrches, Years & Years, Jessie Ware, Alt-J und viele weitere das erste Mal einem deutschen Publikum vorgestellt wurden. Desweiteren veranstaltete sie Certain People, die einzige Konzert-Veranstaltungsreihe die jemals im berühmten Berghain stattgefunden hat.

Im Jahr 2015 gab sie das Tourbooking auf, um sich voll und ganz auf Festivals zu konzentieren, als Festivalbookerin und Head of Artist Liaison von Festivals wie dem Lollapalooza Berlin, Superbloom Munich, Melt Festival, Splash Festival, Pure & Crafted, Untold Festival und vielen mehr. Sie ist eine der wenigen weiblichen Festivalbookerinnen und eine der wenigen Booker*innen, die international arbeiten und Festivals in Ländern wie Irland und Rumänien buchen. Schon immer setzte sie sich für Gleichberechtigung in der Branche ein und hielt dazu Vorträge und Workshops auf allen einschlägigen Branchenevents.

2019 gründete sie mit Gleichgesinnten die Empowerment Plattform Musequality, die sich darauf konzentriert aktiv zukünftige Headlinerinnen aufzubauen und 2020 gründete sie Misc, eine Agentur für Diversität und Empowerment, die Unternehmen dabei hilft, sich diverser aufzustellen und ein empowertes und gleichberechtigtes Arbeitsumfeld zu schaffen.