Johanna Prien-Kaplan

Referent*in


Themenschwerpunkt: Intersektionaler Feminismus

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch

Stadt: Hannover

Land: Deutschland

Themen: intersectionality, feminismus und familie, unconscious bias, intersektionaler feminismus, gleichstellung, schwanger und queer, religion in bhutan

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Das Patriarchat hat mich zur Feministin gemacht - natürlich intersektional! Ich arbeite im Bereich Gleichstellung und Diversity, bin queer und habe drei Kinder. Durch diese unterschiedlichen Perspektiven liebe ich es, Verbindungen zu ziehen und andere Menschen zu empowern <3

Biografie:

Nach meinem Master an der HU Berlin (ethnografische Feldforschung zu "Schamanismus" in Bhutan) folgte statt Promotion eine Zwillingsschwangerschaft. Dadurch wurde die Forschung auf Eis gelegt und ich habe meine persönlichen Interessen des intersektionalen Feminismus und der Antidiskriminierung zum Beruf gemacht. Zur Zeit arbeite ich im Gleichstellungsbüro der Medizinischen Hochschule Hannover. Außerdem bin ich freiberuflich tätig und gebe Vorträge Workshops zu Unconscious Bias, Critical Whiteness, Rassismus, geschlechtergerechter Kommunikation und Allyship.

Vorträge / Referenzen:

Was macht eine buddhistische Schamanin?

Sind neyjom Ritualspezialist*innen in Bhutan Buddhist*innen oder machen sie schwarze Magie? Kommt darauf an, wen man fragt.
Vortrag über Staatsreligion, schamanistische Rituale und Glauben.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Unconscious Bias in Kureinrichtungen

Menschen, die eine Kur machen, möchten sich in der Einrichtung entspannt und sicher fühlen. Gerade wenn sie Rassismuserfahrungen machen oder Queerfeindlichkeit erleben, ist es wichtig, dass Einrichtungsleitung und Personal geschult sind.
Ganztägiger Workshop im Dezember 2023 mit 15 Leitungspersonen aus Kureinrichtungen in Niedersachsen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch