Janine Haemmerle

(Un)Learning Experience Designer


Themenschwerpunkt: Die Kunst des (Ver-)Lernens

Webseiten/Blogs: www.worldwilde.at , https://www.linkedin.com/in/janinehaemmerle/

Sprache/n: Englisch, Deutsch, Spanisch

Stadt: Dornbirn

Bundesland: Vorarlberg

Land: Österreich

Themen: lernen, facilitation, internationale zusammenarbeit, diversität, verlernen, coaching-skills für führungskräfte, reflektieren und philosophieren kultivieren, mindset, workshopkreation und -leitung

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

"Mindsets neu gestalten" - Neues lernen und Altes loslassen.

Veränderungen und Krisen bieten eine Chance, seine Komfortzone neu zu gestalten.
Ich aktiviere und begleite Menschen, sich mit neuen Lernthemen und Perspektiven auseinanderzusetzen.

Was braucht ein erfolgreicher (Ver-)Lernprozess?
• Sinnhaftigkeit: Wofür ist es gut? Warum möchte ich mich damit beschäftigen?
• Awareness: Wie ist meine Einstellung derzeit zu diesem Thema? Was sind meine Erfahrungen damit?
• Austausch: Welche Erfahrungen haben die anderen? Was haben wir gemeinsam/sehen wir anders?
• Ownership: Was bringe ich aktiv ein? Was ist mein Anteil am (Ver-)Lernerfolg?
• Loslassen: Welche Ansichten/Werkzeuge passen nicht mehr in den neuen Kontext?

Als "Reiseleiterin" sorge ich für
• einen psychologisch sicheren Rahmen
• Struktur & Moderation des Prozesses
• die Inklusion aller Beteiligten

Achtung!
Gegenseitiges Verständnis, aktive Beteiligung und ein verstärktes Wir-Gefühl können die Nebenwirkungen sein.

Biografie:

Als erfahrene Trainerin, begeisterter Facilitator und "worldwilde woman" ist es meine Passion, Menschen mit verschiedensten Themen in Berührung zu bringen.
Meine internationale Berufserfahrung im Learningbereich und das Leben im Ausland, haben es mir ermöglicht
• andere Realitäten und Weltbilder kennenzulernen
• Diversität als Bereicherung zu erleben.

Diese Neugierde und den Mut, Sachen (inklusive eigener Ansichten) wertschätzend zu hinterfragen möchte ich in anderen aktivieren.

Seit Ende 2020 bin ich wieder in Vorarlberg wohnhaft und erfreue mich über Angebote wie "the art of hosting and harvesting conversations", Projektschmieden, Fuck up nights etc., die Offenheit, Kollaboration und kollektive Intelligenz zulassen und fördern.

Ausbildung: MSc in Management of Training and Development