Inna Barinberg


Themenschwerpunkt: Polyamorie & offene Beziehung

Twittername: @polyplom

Webseite/Blog: http://polyplom.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: polyamory/polyamorie, relationship management, queer-feminismus, offene beziehungen, polyamorie

Biografie:

Hallo, ich bin Inna. Ich gebe Workshops und Vorträge rund um die Themen Polyamorie, offene Beziehungen und Eifersucht. Mein Schwerpunkt ist ein wertschätzender und selbstermächtigender Ansatz, vorallem für Queere Menschen. In einer Gesellschaft in der es viel um Selbstoptimierung geht möchte ich gerne weniger am optimieren arbeiten, sondern mehr am Wertschätzenden und Anerkennen der eigenen Gefühle und einem empowernden Umgang mit sich selbst.
Ich habe Philosophie und Soziologie (BA und MA) studiert, einige Jahre in der politischen Bildungsarbeit gearbeitet und bin schon seit vielen Jahren in selbstorganisierten Zusammenhängen unterwegs. Derzeit mache ich eine Weiterbildung in der systematischen Beratung/Pädagogik und werde zusätzlich zur humanistischen Lebenskunde Lehrerin ausgebildet.

Vorträge / Referenzen:

Interaktiver Vortrag: Meine Eifersucht und ich – über einen wertschätzenden Umgang mit einem verhassten Gefühl

Wenn Menschen an Eifersucht denken, verbinden sie damit häufig ein unangenehmes Gefühl, eine schlechte Erinnerung oder eine schmerzvolle Erfahrung. Eifersucht gilt als negativ und gleichzeitig undurchschaubar. Das macht es schwierig einen wertschätzenden und vielleicht sogar positiven Umgang damit zu entwickeln.
Der interaktive Vortrag möchte sich dem Mysterium annehmen und einem komplexen, aber auch aufregenden Gefühl, Raum geben. Wir wollen hinter die Kulissen blicken und Eifersucht auf die Spur gehen. Zentrale Fragen werden dabei sein: Was verbirgt sich dahinter? Welche Bestandteile sind für mich besonders wichtig? Und wie komme ich einem „embracing my jealousy“ Ansatz näher?
Es wird die Möglichkeit geben in Einzel- und Kleingruppenarbeit in den Austausch zu gehen und unterschiedliche Methoden auszuprobieren, jedoch ist es genau so gut möglich sich zurück zu lehnen und zuzuhören.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Polyamor leben - wie ist das eigentlich so?

Ich glaube die meisten Menschen empfinden durch Polyamorie eine Form von Erleichterung in ihrem Leben - endlich ein Begriff, ein Konzept für das wonach sie sich schon die ganze Zeit gesehnt haben. Ich empfand es ehrlich gesagt eher als einen ziemlich anstrengenden Wendepunkt in meiner Beziehung. Vieles daran hat mich herausgefordert, an meinen Grundüberzeugungen gerüttelt und mich ehrlich gesagt komplett verändert. Das war anstrengend, wunderschön und aufregend. Ich möchte gerne mit euch meine Erfahrungen aus den letzten 5 Jahren teilen. Anstatt über Polyamorie zu schwärmen, teile ich lieber meine widersprüchlichen, intimen, traurigen und zum schmunzeln anregenden Erfahrungen mit euch. Ich ziehe ein kleines polyamores Zwischenfazit meines Lebens, schwärme über neue Herausforderungen und frage mich, was ich anders machen würde wenn ich könnte.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch