Helga Hansen

Journalistin


Themenschwerpunkt: Feminismus und Technik

Twittername: @hanhaiwen

Webseiten/Blogs: https://hanhaiwen.wordpress.com , https://femgeeks.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Braunschweig, Hannover

Land: Deutschland

Themen: women in tech, künstliche intelligenz, frauen in mint, raspberry pi, digitalisierung, arduino, netzaktivismus, hardware hacking, feminismus, netzpolitik

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

Wie funktioniert 3D-Druck, was sind eigentlich Mikrocontroller und wie gelingt der Einstieg ins Programmieren? Als Redakteurin beim Make Magazin beantworte ich diese und weitere Fragen rund um Technik.

Darüberhinaus beschäftige ich mich mit feministischen Aspekten der Digitalisierung, etwa wie wir mit Künstlicher Intelligenz Diskriminierung automatisieren oder wie nicht-binäre Personen im Netz übersehen werden.

In Braunschweig leite ich dazu die Regionalgruppe des ingenieurinnenbundes (dib e.V.) und bin im Hackerspace Stratum 0 aktiv.

Früher:
– 2016 habe ich die Initiative #Ausnahmslos gegen Sexismus und Rassismus mitgegründet
– 2012 bis 2014 im Gleichstellungsbüro der TU Braunschweig als Projektkoordinatorin für „fiMINT – Frauen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik“
– 2011 als Web-Redakteurin beim Verein FoeBuD (heute Digitalcourage)
– 2009 bis 2012 beim feministischen Weblog maedchenmannschaft.net
– M.Sc. Biologie der Zellen und Dipl.-Ing. (FH) Biotechnologie-Verfahrenstechnik

Vorträge / Referenzen:

Biased Codes – Wie wir mit künstlicher Intelligenz Ungerechtigkeit automatisieren

Galt Programmieren einst als Frauenberuf, überschlagen sich heute die Initiativen, um Mädchen und Frauen (wieder) für Informatik und Technik zu begeistern. Insbesondere sollen sie Abhilfe schaffen, wenn Amazons Einstellungsalgorithmus alle Bewerberinnen aussortiert oder „kluge“ Kameras nur weiße Gesichter erkennen. Doch warum passiert das eigentlich? In diesem Workshop schauen wir uns an, was künstliche In- telligenz ist und warum sie so oft diskriminiert.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Geschlechtsspezifische Gewalt in Zeiten der Digitalisierung

Zwei Kapitel über „Digitale Erste Hilfe“ für Berater*innen (zusammen mit Jenny-Kerstin Bauer) und frauenspezifische Einrichtungen, erschienen im Buch von Nivedita Prasad und dem bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
#heiseshowXXL: Arduino, Lilypad & Co. – Einstieg zum Basteln mit Elektronik

Die #heiseshowXXL auf der CeBIT 2017 zum Thema „Arduino, Lilypad & Co. – Einstieg zum Basteln mit Elektronik“

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Einstieg Arduino

Was sind Mikrocontroller und wie kann ich sie einfach in Kunstprojekten einsetzen? Protokoll vom Netzwerktreffen der Medienwerkstatt Berlin im Juli 2016

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Schlumpfine: Allein unter Männern

Vortrag und Diskussion zu Frauen in männer-dominierten Räumen im Rahmen der Open Mind am 13.9.2015 in Kassel.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Alles offen, alles gut? Wie gefährlich Kontrollverlust und Post-Privacy wirklich sind.

Vortrag und Diskussion zu Privatsphäre und geschützten Räumen im Rahmen der 0. Spackeriade am 29.12.2011 in Berlin.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Forum Partizipation und Internet

Netzpolitischer Kongress der BayernSPD am 12.11.2011 in Nürnberg.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
re:publica 2010 - Feministische Netzkultur

Diskussion auf der re:publica 2010 über "Feministische Netzkultur 2.0 - Chancen, Herausforderungen und Risiken einer neuen Bewegung". Mit dabei: Svenja Schröder, Helga Christina Hansen, Rochus Wolff, Chris Köver und Ina Freudenschuß.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch