Helga Barbara Gundlach

Trainerin, Beraterin, Moderatorin für Interkulturelle Themen


Themenschwerpunkt: Interkulturelle Kommunikation

Webseite/Blog: http://helga-b-gundlach.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Hemmingen/Hannover

Land: Deutschland

Themen: integration, interkulturelle öffnung, vielfalt gestalten, transkulturalität, frühkindliche bildung, interkulturelle kompetenz, diversity, rechtspopulismus, argumentationstechniken, anti-diskriminierung, migration und flucht, unternehmenskulturen, elternarbeit, kultursensible pflege, umgang mit rechten parolen, kommunikation & konflikt

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

Aktuelle Tätigkeiten
freiberufliche Trainerin und Beraterin für Interkulturelle Kompetenz, Diversity und Interkulturelle Öffnungsprozesse für Kommunalverwaltungen, Ministerien, Kitas, Schulen, Bildungsträger, Unternehmen, Vereine in der Flüchtlingsbetreuung, Beratungsstellen, Gesundheits- und Pflegebereich etc.
Workshops zu Demokratiefeindlichkeit und dem Umgang mit rechten Parolen
Beratung und Seminare zu Kommunikation und Konfliktlösungen
interaktive Vorträge und Moderationen
TraintheTrainer für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung
Mitglied im Beratungsausschuss und Regionalbeauftragte Xpert Culture Communication Skills®
Externe Sprecherin der Expert*innengruppe Bildung im LIP2.0-Prozess der Landeshauptstadt Hannover
Beraterin im NeMiA (Netzwerk Migrantinnen Arbeitsmarkt Niedersachsen)
Mitglied diversitAS (Arbeitsstelle Diversität-Migration-Bildung) Leibniz Universität Hannover

Ausgewählte Stationen
15 Jahre tätig für die Landehauptstadt Hannover (Mitarbeit am Lokalen Integrationsplan, Konzeption und Umsetzung interkultureller Fortbildungen, Initiierung und Moderation des nachhaltigen Interkulturellen Forums, Beratung in interkulturellen Öffnungsprozessen),
11 Jahre Lehrbeauftragte zum Themenbereich Beratung, Migration, Integration, Religion Leibniz Universität Hannover
langjährige Dozentin/Projektleitung zu Kommunikation, Konfliktmanagement, interreligiösem Dialog, Berufsintegration bei diversen Bildungsträgern
zuvor:
über 15 Jahre selbständige Tätigkeit als Choreographin, Regisseurin und Veranstalterin für zahlreiche Theater-, Mode-, Firmen- und Messeevents im In- und Ausland

Aus- und Weiterbildung
Religionswissenschaftlerin, M.A. (Universität Hannover)
Trainerin und Prüferin Xpert Culture Communication Skills® (BVV München)
Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft (Leibniz Universität Hannover)
Weiterbildung in der Erwachsenenbildung (Landesverband der Volkshochschulen Hannover)
Psychodrama-Assistentin (Psychodrama-Institut für Europa)
Systemische Beraterin (Niedersächsisches Institut für systemische Therapie und Beratung)
Gutachterin für GRETA - Kompetent handeln in Training, Kurs und Seminar, (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Bonn)

Publikationen (Auswahl)
„Rechte Parolen kompetent kontern. Ein Wegweiser für die psychosoziale und pädagogische Arbeit“. Göttingen 2020. Vandenhoeck & Ruprecht.
„Die Migrationskurve. Ihre Bedeutung in der Bildungs- und Beschäftigungs-Beratung von Menschen mit Migrationsbiografie“. In: Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung e.V. (Hg.) dvb forum 02/2020. Zuwanderung - Zukunft im Miteinander. Bielefeld. Wbv. S. 29-34. www.wbv.de/artikel/DVB2002
„Diversität in der Migrationsgesellschaft - Reflektiertes Lernen durch Exkursionen in Praxisseminaren“ in: Oldenburg, Maren; Schomaker, Claudia (Hg.): Forschen, Reflektieren, Bilden. Forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung. Hohengehren 2019. Schneider. S. 258-266.
„DaZ oder Hochbegabung? Zur Wahrnehmung und Diskriminierung von (hoch)begabten Kindern mit Zuwanderungs- bzw. Fluchthintergrund“ in: Labyrinth, Nr. 136, Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind, Mai 2018, S.44f.
„Philosophie und Religion in der interkulturellen Praxis – Ausgangslage, Herausforderungen und Probleme“ in: Lamm, Bettina (Hg.): Handbuch Interkulturelle Kompetenz. Kultursensitive Arbeit in der Kita. Freiburg 2017. Herder. S. 216-227.
„Die Einführung von Diversity in interkulturellen Fortbildungen. Am Beispiel von Fortbildungen für Mitarbeiter/innen im öffentlichen Dienst der Kommunal- und Landesverwaltung Niedersachsens“ in: Hauenschild, Katrin; Robak, Steffi; Sievers, Isabel. (Hg.): Diversity Education. Zugänge – Perspektiven - Beispiele. Frankfurt 2013. Brandes & Apsel. S. 331 – 343.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte meine Homepage. Danke :-)