Franziska Dusch

Moderatorin, Prozessbegleiterin, Formatentwicklerin


Themenschwerpunkt: Urbanes Lernen

Webseiten/Blogs: www.franziskadusch.de , https://www.instagram.com/franzkavanduschka/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Magdeburg

Land: Deutschland

Themen: kulturelle bildung, teamentwicklung, bürgerschaftliches engagement, urbanes lernen, kinder- und jugendbildung, gruppenprozesse, kreative interventionen

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Ich übernehme für Sie die Moderation und Konzeption von Veranstaltungen, Produkten und Prozessen oder stehe beratend zur Seite. In den Bereichen Kultur und Bildung. Ob Klausurtagung, Arbeitstreffen, Netzwerkveranstaltung, Fachtagung, Veränderungsprozesse oder Produktentwicklung – ich unterstütze Sie gerne. Ich berate Sie zu Formaten, in denen Menschen zusammenkommen, um gemeinsam etwas zu entwickeln. Humorvoll, authentisch und professionell.

Biografie:

Meine Herangehensweise ist wertschätzend, maßgeschneidert und erlebnisorientiert.

Ich schätze sowohl die intensive Arbeit mit Kleingruppen als auch die Dynamik großer Gruppen. Auch die Energie heterogener, kulturell diverser Gruppen mit Menschen unterschiedlicher biografischer Hintergründe empfinde ich als Bereicherung.

Seit über 15 Jahren arbeite ich als Projektleiterin und Bildungsreferentin im Bildungs- und Kulturkontext – angestellt, freiberuflich und ehrenamtlich – immer mit Leidenschaft. Ich durfte bisher mit vielen Zielgruppen zusammenarbeiten: Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und lebenserfahrenen Menschen, deren unterschiedliche Perspektiven mich begeistern.

Studiert habe ich Cultural Engineering (Bachelor of Arts) sowie Medien- und Kulturwissenschaften (Master of Arts) mit Stationen in Rheinhessen, London und Mitteldeutschland.

Vorträge / Referenzen:

„Cultural Experimentation & Social Innovation“ Forum

„Cultural Experimentation & Social Innovation“ Forum
Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Moderation verschiedener Sessions, Facilitating Open Space // mini project development of young professionals from EURO-MENA-region; capacity building workshops
Sprache: englisch
Jahr: 2014, 4 Tage
Ort: Goethe-Institut Thessaloniki, Griechenland

Tagung „Kulturelle Bildung und Netzwelten“

„Kulturelle Bildung und Netzwelten“

Auftraggeber: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Art: Co-Konzeption, Organisation und Moderation der Tagung
Jahr: 2016
Ort: Forum Gestaltung, Magdeburg

Produktsprint „Entwicklung einer Projektkonzeption und begleitenden Materialien“

Produktsprint „Entwicklung einer Projektkonzeption und begleitenden Materialien“

Auftraggeber: Aktion Mensch
Art: Teilnehmerin am Produktsprint als Expertin der Kinder- und Jugendarbeit
Jahr: 2018, 5 Tage
Ort: digitalhub, Bonn

Inspirationswerkstatt „Kooperation zwischen schulischen und außerschulischen Akteuren in Sachsen-Anhalt zum Thema zeitgemäße Demokratieförderung?“

Inspirationswerkstatt „Kooperation zwischen schulischen und außerschulischen Akteuren in Sachsen-Anhalt zum Thema zeitgemäße Demokratieförderung?“

Auftraggeber: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)
Art: Workshopleitung „Zukunftsvisionen kreativ kreieren“
Jahr: 2018
Ort: Volkspark, Halle/Saale

Vorjurymitglied Schülerstipendium „grips gewinnt“

Vorjurymitglied Schülerstipendium „grips gewinnt“

Auftraggeber: Joachim Herz Stiftung
Art: Expertin für Kinder- und Jugendarbeit
Jahr: 2016–2018, jedes Jahr mehrtägiges Auswahlverfahren
Ort: Joachim Herz Stiftung, Hamburg

Workshopmoderation Regionalkonferenz „RegionMagdeburg 2030“

Regionalkonferenz „RegionMagdeburg 2030“

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit
Art: Moderation eines Workshops, Pilotprojekte für eine (Kultur)Region
Jahr: 2020
Ort: Altes Rathaus, Magdeburg

Workshopleitung „Public space interventions“

Transeuropafestival „Beyond Fragments“

Auftraggeber: European Alternatives
Art: Workshopleitung „Public space interventions“
Sprache: englisch
Jahr: 2015
Ort: CZKD, Belgrad, Serbien

Projektleitung POWgames

Stadtraum erforschen, Spiele entwickeln, Urbanes Lernen
Auftraggeber: .lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.
Art: Projektleitung für das dreijährige Projekt POWgames mit den Schwerpunkten Gamification und Urbanes Lernen
Jahr: 2017–2020
Ort: .lkj) Sachsen-Anhalt, Magdeburg

„Du siehst was, was ich nicht sehe“ – 6. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit

Art: Vortrag „Urbane Interaktivität – Mit dem Stadtraum empowern“
Jahr: 2018
Ort: Hochschule Merseburg

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Expertineinladung: Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung gemeinsam mit dem Ausschuss für Kultur und Medien

Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung gemeinsam mit dem Ausschuss für Kultur und Medien
Auftraggeber: Deutscher Bundestag
Art: Expertin für Kulturelle Bildung, Einladung als Sachverständige
Jahr: 2016
Ort: Deutscher Bundestag, Berlin

Konzept und Durchführung Onlinekunstexperiment #ArtPileMD2025

Konzepterstellung für Kulturhaupstadtbewerbungsbüro Magdeburg2025
Auftraggeber: Kulturhauptstadt-Büro Magdeburg
Art: Konzeption und Durchführung von dem wunderbaren Onlinekunstexperiment #ArtPileMD2025
Jahr: 2020
Ort: online

Urbane Innenstadtbeschilderung

Urbane Innenstadtbeschilderung

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit // Freiraumgalerie Halle // Projektbüro META architektur GmbH
Art: Konzeption und Umsetzung eines kreativen Wegleitsystems um auf den lokalen Einzelhandel und das Areal des Freiraumlabors aufmerksam zu machen. In Rücksprache mit lokalen Händler*innen wurden Slogans entwickelt und mit Schablonen auf den Gehweg gesprüht.
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg

Moderation von unterschiedlichen Formaten via Zoom

Moderation von Webinaren und Talks

Auftraggeber: Landesbüro Sachsen-Anhalt – Friedrich-Ebert-Stiftung
Art: Moderation von unterschiedlichen Formaten via Zoom
Jahr: 2020
Ort: online

Moderation des Change Management Prozesses / Facilitating of change processes in the organization

Klausurtagung / working meeting

Auftraggeber: Cultural Innovators Network (CIN)
Art: Moderation des Change Management Prozesses / Facilitating of change processes in the organization
Sprache: englisch
Jahr: 2020, 4 Tage
Ort: Goethe-Institut Kairo, Ägypten

Forschungsinstitut für Sinn und Unsinn

Forschungsinstitut für Sinn und Unsinn

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit // Projektbüro META architektur GmbH
Art: künstlerisch-partizipative Besucher*innenbefragung während des Freiraumlabors
Jahr: 2020
Ort: Magdeburg

Workshopreihe und Sensibilisierungsformat

Auftraggeber: „Miteinander – für ein lebenswertes Quartier“, Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt (BEQISA)
Art: Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung eines Projektvorhabens, in dem die Perspektiven und Bedürfnisse älterer Menschen im öffentlichen Raum sichtbar und spielerisch wahrnehmbar für andere werden sollen. Das Erzählspiel „Stadtgeschichten“ ist am Ende der Workshopreihe gemeinsam mit der Zielgruppe entstanden. Während des Spielens kann gemeinsam entdeckt werden, wie Stadt liebens- und lebenswert gestaltet sein sollte. Das „Amt für Wunschentwicklung“ hat uns bei der Spielkonzeption und dem Spieldesign unterstützt.
Jahr: 2021
Ort: Halle/Saale

DIY-LIFE-BOX

Auftraggeber: Bundesprogramm Respect Coaches und awo Jugendmigrationsdienst
Art: Konzeption der DIY-LIFE-BOX sowie Konzeption und Durchführung von flankierenden Workshops. Ziel ist es, Schüler*innen Lebensperspektiven aufzuzeigen, zu motivieren Neues auszuprobieren und Unbekanntem offen zu begegnen. Die Box hält praktische Aufgaben bereit, die zum Reflektieren einladen und kleine Überraschungen, die einfach Spaß machen.
Jahr: 2021
Ort: Magdeburg

39112POPUP-Events

Auftraggeber: Kulturbüro Landeshauptstadt Magdeburg
Art: Konzeption, Leitung und Durchführung einer Maßnahme zur kreativen Stadtteilentwicklung mit künstlerischen Workshops und kreativen Mitmach-Aktionen um die Aufenthaltsqualität auf dem Ambrosiusplatz zu erhöhen und einen positiven Imagewandel des Stadtteil Sudenburgs zu unterstützen.
Jahr: 2021
Ort: Magdeburg

Netzwerktagung Local Heroes

Auftraggeber: Local Heroes
Art: Konzeption und Moderation der zweitägigen Netzwerktagung mit Teilnehmenden aus dem bundesweiten Musik- und Veranstaltungsnetzwerk Local Heroes.
Jahr: 2021
Ort: Magdeburg

Webkonferenz Lernfreude wecken. Grundbildung in der digitalen Transformation

Auftraggeber: ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg DGB/VHS
Art: Unterstützung bei der Konzeption und Moderation der eintägigen Webkonferenz. Die Abschlusskonferenz des Projekts eVideoTransfer2 fand mit und für Lehrende der (arbeitsorientierten) Grundbildung & Alphabetisierung, Verantwortlichen der Aus- & Weiterbildung in Unternehmen und Berufsschulen und Akteur*innen aus Bildungsmanagement & Erwachsenenbildung statt. Bei der Konzeption haben wir besonders darauf geachtet, einen Methodenmix zu finden, der die Teilnehmenden auf mehreren Eben anspricht und die „Bildschirmzeit“ kurzweilig erleben lässt.
Jahr: 2021
Ort: online

Podiumsdiskussion KULTURSALON „Kulturelle Bildung. Jetzt erst recht!“

Auftraggeberin: Stiftung Brandenburger Tor
Art: Moderation der Podiumsdiskussion. Mit festen Gäst*innen auf dem Podium und wechselnden Gäst*innen durch das Fish-Bowl-Format. Der Abend wurde übertragen für Teilnehmende via Zoom und live auf YouTube ausgestrahlt. Mit Blick auf das Rahmenkonzept für kulturelle Bildung Berlin haben wir diskutiert: Was leistet kulturelle Bildung für Inklusion und Demokratie? Was braucht kulturelle Bildung, um volle Wirkung zu entfalten? Wie können die unterschiedlichen Akteur*innen sinnvoll zusammenarbeiten?
Jahr: 2021
Ort: Max Liebermann Haus in Berlin

Netzwerktreffen „Kultur trifft Schule” – Programm KREATIVPOTENTIALE

Auftraggeber: Deutsche Kinder und Jugendstiftung Sachsen-Anhalt
Art: Unterstützung bei der Konzeption und Moderation der dreistündigen Veranstaltung. Ziel war es Akteur*innen aus Schule, Kultur und Verwaltung aus dem Landkreis Wittenberg zusammen zu bringen, damit nachhaltige Projekte der Kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche gemeinsam entwickelt werden.
Jahr: 2022
Ort: online

RuhrBühnen-Klausurtagung

Auftraggeber: Regionalverband RUHR
Art: Konzeption, Moderation und Dokumentation der Netzwerktagung, zusammen mit dem wunderbaren Team von HANDS ON.
Jahr: 2022
Ort: Essen/Ruhrpott

Fachtag Loverboy-Methode – Betroffene, Unterstützung und Prävention: Bedarfe in Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: Fachstelle Vera in Trägerschaft der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. und Polizeifachhochschule des Landes Sachsen-Anhalt
Art: Moderation der Fachtagung zum Thema Loverboy-Methode. Teilnehmende aus den Kontexten Polizei, Schule und soziale Arbeit tauschten sich aus, bildeten sich fort und netzwerkten, um gemeinsam dieser perfiden Methode, die junge Frauen in die Zwangsprostitution überführt, starke Arbeit entgegen setzen zu können.
Jahr: 2022
Ort: Aschersleben

Strategieworkshop für MagdeMINT

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Stabsstelle Bildung und Wissenschaft
Art: Konzeption, Moderation und Dokumentation eines Strategieworkshops für das Cluster MagdeMINT in Magdeburg. Verschiedene MINT-Akteur*innen aus der Region Magdeburg bündeln ihre Kräfte um viele junge Menschen für MINT-Themen zu begeistern.
Jahr: 2022
Ort: Magdeburg

Fachkonferenz „Echte Jugendpartizipation und künstlerische Gestaltung“

Auftraggeber: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.
Art: Moderation und Co-Leitung mit Ina Treihse eines Werkstattgesprächs zum Thema „Urban Art & Education – Kulturelle Bildung und Jugendbeteiligung im Stadtraum“.
Jahr: 2022
Ort: Potsdam

Tagung Zukunftsworkshop Hamburg 2030 – Gemeinsam gestalten wir Stadt und Gesellschaft!

Auftraggeber: Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration Hamburg
Art: Konzeption und Leitung des Workshops Politische Partizipation – „Hack your city! Mit kreativen Interventionen Stadtraum mitgestalten.“ Nach einem theoretischen Input zum Thema unterstütze ich Jugendliche dabei, selbst eigene Interventionen für den öffentlichen Raum zu entwickeln.
Jahr: 2022
Ort: Hamburg