Meine Biografie:

wir sind einzigartig. in allen bereichen unseres lebens.
die frage die wir uns alle stellen können ist, wie wir unserem leben begegnen. mit allem was dazu gehört.
das ist mein thema. und mein anliegen. durch themen wie achtsamkeit, kommunikation, SelbstBeWusstsein, kreativität und einigen mehr, unsere selbstverantwortung und selbstwirksamkeit einzeln oder in der gruppe erlebar und erfahrbar zu machen. und so zu lernen ein selbstbestimmtes leben zu führen.
"du kannst die wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen sie zu reiten" / dr jon kabat zinn
mehr lesen unternehmen auf www.internaktion.de, einzelpersonen auf www.francesloumer.de

DAS BIN ICH.
FAKTISCH
systemischer business coach (zert.)
mbsr (achtsamkeitsbasierte stressreduktion) (weiterb.)
methode der eigensprache (weiterb.)
kreativtrainerin (dipl.des.)
gründerin inter.n.aktion. schwerpunkt: mitarbeitermotivation, kommunikation, kreatives teambuilding
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
PERSÖNLICH
2009 bin ich mit meinem mann von frankfurt nach berlin gezogen. so habe ich die lokalen unterschiede und herausforderungen kennengelernt, selbständig als kommunikationsdesignerin zu arbeiten.
2010 wurde mein sohn oskar geboren. er hat meine welt auf allen ebenen auf den kopf gestellt. beruflich stellte ich mir die sinnfrage. das bedürfnis, mit menschen in direktem kontakt zu arbeiten zeigte sich intensiv.
nach kurzer zeit fügten sich die einzelnen puzzleteile ineinander. ich gründete die malanders werkstatt. ein ort für (klein)kinder, jugendliche, junge erwachsene. raum, je nach alter, die welt kreativ zu be/greifen, sich experimentell auszudrücken, sich für kreative studiengänge durch unterstützung eines mappencoachings zu bewerben.
dank dieser arbeit konnte ich beobachten, dass viele erwachsene die kindliche offenheit, neugierde und das vertrauen in sich nicht mehr kennen. die idee, erwachsene diese eigenschaften wieder erleben zu lassen, entwickelte sich weiter. ich gründete inter.n.aktion mit dem schwerpunkt kreatives teambuilding, motivation und kommunikation.
ende 2014 wurde meine tochter milla geboren, und auch sie hat meine welt verändert. zu mütterlicher liebe, verbundenheit und dankbarkeit gesellten sich die wörter zeit, rollenverständnis, druck, arbeiten und „ich muss“. mit viel gewicht und körperlichen auswirkungen. es war zeit, etwas zu ändern. ich. für mich. meine kinder. meine beziehung. ich lernte die therapiemethode der eigensprache kennen und in einer kurzen auszeit mbsr (mindfullness based stress reduction). aus einer persönlichen motivation entwickelte sich eine sinnvolle berufliche ergänzung und weiterbildung. vervollständigt hat dieses paket aus achtsamkeit und situativer gesprächsmethode meine ausbildung zur systemischen business coachin.
achtsamkeit, kreativität, intuition und neugierde begleiten mich. immer. das ist gut und wichtig für mich. als basis, beruflich und privat. denn alles ändert sich. immer.