Dr. Hanna Sammüller-Gradl

Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=ab632459656eed168a945aba43f8c991dfb3da8228575de882773964a3513c76

Recht und Politik, Umweltrecht

Meine Themen:

recht und politik gleichstellung nachhaltigkeit umweltpolitik jura rechtswissenschaften stadtplanung umweltrecht verfassung verwaltungsrecht städtebauliche verfahren enteignung baurecht

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch Französisch

Meine Stadt:

München

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

seit 2017 Oberverwaltungsrätin und stv. Leiterin der Enteignungsbehörde der Landeshauptstadt München

2015 Verwaltungsrätin bei der Landeshauptstadt München (Bereich Immobilien/Städtebau)

2014 Zweites Juristisches Staatsexamen

2013 Wahlstation an der Dt. Botschaft in Washington DC

2011- 2014 Referendariat am OLG München

2013 Promotion: "Die Zurechnungsproblematik als Effizienzhindernis im deutschen Umweltstrafrecht", erschienen bei Duncker&Humblot

2013 Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

2008-2011 Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Verwaltungsrecht, Lehrbeauftragte für Übungen im Verfassungsrecht.

2002-2008 Studium der Rechtswissenschaften in München, Paris und Prag.
(Erstes Staatsexamen, Maître en droit)

Ehrenamtlich:
seit 2017 Mitgliedervertretung der Petra-Kelly-Stiftung
2013 Vertreterin der HörerInnenschaft im Gleichstellungsausschuss der Verwaltungsuniversität Speyer
2009-2014 Mitglied und K-Team des ThinkTank30, dem jungen ThinkTank des Club of Rome (www.tt30.de)

Meine Vorträge / Referenzen:

  • Die Verfassungsbeschwerde gegen die Bestandsdatenauskunft und das Problem von Rechtswegerschöpfung und Subsidiarität

    http://www.internet-law.de/2013/05/die-verfassungsbeschwerde-gegen-die-bestandsdatenauskunft-und-das-problem-von-rechtswegerschopfung-und-subsidiaritat.html

    "BVerfG – Bestandsdatenauskunft: internet-law.de (Hanna Sammüller-Gradl) prüft, ob die geplante Sammelverfassungsbeschwerde gegen die Neuregelung der Bestandsdatenauskunft zulässig ist oder ob erst der Rechtsweg gegen Vollzugsakte erschöpft werden müsste. Die Autorin vermutet, dass wegen der Heimlichkeit der Datenauskunft das Beschreiten des Rechtswegs als unzumutbar eingestuft wird."

    Zitiert aus: http://www.lto.de/recht/presseschau/p/presseschau-24-05-13-radfahrer-kinderbett-leihmutter/2/

  • Wirtschaftsgilde - Zukunft der Unternehmensethik

    http://www.faktorn.de/weniger-anders-besser-wie-wir-zukunftsfahig-leben-und-wirtschaften-freie-platze-fur-tagung-in-der-evangelischen-akademie-bad-boll/

    Vortrag vor der Wirtschaftsgilde zu der Tagung "Weniger! Anders! Besser!

    Vortrag:
    http://de.slideshare.net/LilithMuc/zukunftsvisionen-wirtschaftsgilde-hs

  • Mission Agreements zur Förderung von Geschlechtergerechtigkeit innerhalb der Familie

    http://www.atkearney361grad.de/mission-agreements-von-echter-gleichstellung-profitieren-beide/

    Die Projektgruppe „Gleichberechtigung in Beruf und Familie“ hat sich bei der Herbsttagung 2011 des Think Tank 30 – dem jungen Think Tank des Club of Rome gebildet. Die Projektkoordinatorin der AG Mission Agreement, Hanna Sammüller, stellt für A.T. Kearney 361° die Idee der Agreements vor. Sie stellen eine Art Vertrag zwischen den Partnern dar. Darin können beide Teile schriftlich festhalten, welche Karriereziele sie verfolgen wollen und zu welchem Beitrag zur Familie sie sich jeweils verpflichten. Die Ziele dieser Vereinbarung werden dann in regelmäßigen Abständen überprüft und gegebenenfalls gemeinsam angepasst.

  • Das Zukunftsmanifest

    http://www.daszukunftsmanifest.de/

    Unser Manifest ist ein Aufruf, ein erster Impuls, ein Anstoss. Ein Aufruf an jeden von Euch – ob alt oder jung – sich pro-aktiv und engagiert für die Gesellschaft einzusetzen. Unsere Gesellschaft, unser Land und unser Europa braucht Euch, Eure Fähigkeiten und Ideen. Schweigt nicht länger, sondern macht kreativ, bunt, laut, frech, konstruktiv, rebellisch, intelligent und klug auf Euch aufmerksam.

    Als Buch: http://www.rowohlt.de/buch/Das_Zukunftsm

    In der Presse: http://www.zeit.de/2012/47/Manifest-Jungpolitiker-Zukunft