Dr. Andrea Geipel

Stellvertretende Abteilungsleitung


Themenschwerpunkt: Digitale Vermittlung

Twittername: @AndreaGeipel

Webseite/Blog: https://www.andreageipel.net/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: München

Bundesland: Bayern

Land: Deutschland

Themen: museum, netzwerken, projektmanagement, virtual reality, wissenschaftskommunikation, storytelling, digitalisierung und kultur, evaluation, multidisziplinarität

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Am spannendsten finde ich die Zusammenarbeit und Kommunkation über disziplinäre und kulturelle Grenzen hinweg. Lasst uns voneinander lernen.

Biografie:

Dr. Andrea Geipel ist stellvertretende Leiterin der Abteilung Deutsches Museum Digital und Leiterin des VRlab am Deutschen Museum. Seit 2018 koordiniert sie ein Projekt zur 3D-Digitalisierung in der musealen Vermittlung im Rahmen des Verbundprojekts museum4punkt0.

Sie studierte Sportwissenschaft mit den Schwerpunkten Neuropsychologie und motorische Kontrolle und schloss ihr Studium 2014 ab. Am Munich Center for Technology in Society (Technische Universität München) schloss sie 2021 ihre Dissertation über die Auswirkungen der Plattformlogiken von YouTube auf den Expertisebegriff in der Wissenschaftskommunikation ab.

Zusammen mit Dr. Abhay Adhikari gründete sie 2020 das Meaning Making Programme am Deutschen Museum. Im selben Jahr rief sie gemeinsam mit Anke von Heyl und Johannes Sauter den "DigaAMus Award" für digitale Museumsangebote ins Leben. 2021 gründete sie gemeinsam mit vier anderen Frauen das internationale Netzwerk MRY zur Förderung des internationalen und multidisziplinären Austausch in den Bereichen Bildung, Kultur, Technologie und Lebensplanung.

Vorträge / Referenzen:

Digital, vernetzt und immersiv: Das Museum der Zukunft [Panel 1e9 Konferenz, 2020]

Im Rahmen des Panel bei der 1E9-Konferenz 2020 mit Andrea Geipel (Deutsches Museum), Johannes Sauter (Deutsches Museum), Georg Hohmann (Deutsches Museum), Wolfgang Kerler (1E9) wurden neue Herausforderungen für das Museum der Zukunft unter den Aspekten der Digitalisierung diskutiert. Im Fokus stand dabei die Weiterentwicklung der Abteilung Deutsches Museum Digital sowie des VRlabs am Deutschen Museum.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
MUSEEN TALK #1 with Andrea Geipel, Deutsches Museum.

Interview with MUSEL on how virtual and augmented reality are introduced into museum education and how museums can benefit from these new technologies. In the interview I talk about our concept of the VRlab as an open space for new technologies, how we foster multidsiciplinary cooperations and include evaluation in our daily business.

MUSEL is an intercultural and intercontinental team of experts who showtime the digitization in museums and art spaces around the world. MUSEL works crossmedia with film series like MUSEEN TALK, podcasts, Apps and very soon with the MUSEL magazine. The creative team around its founder Kofi Sika Latzoo, situated in Dakar, Senegal, and the co-founder Angelika Schindel, situated in Munich, Germany, offers consulting in digitalisation in the GLAM (industry sector). GLAM is an acronym for "galleries, libraries, archives, and museums", and refers to cultural institutions with a mission to provide access to knowledge.

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Vorstellung des Teilprojektes "3D-Visualisierung: Perspektive in der musealen Vermittlung"

Vorstellung des Teilprojekts "3D-Visualisierung: Perspektiven in der musealen Vermittlung" am Deutschen Museum im Rahmen des Verbundprojekts museum4punkt0.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Museum am Computer

https://www.youtube.com/results?search_query=Andrea+GEipel

Zehn Minuten Mond, Facebook und ein Museum in Flammen – diese Episode des DM Podcasts widmet sich der Digitalisierung. Die Teamleiterin des VRlabs, Andrea Geipel, spricht über die Herausforderungen und Chancen, die sich für Museen daraus ergeben. Autor: Ralph Würschinger

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Historische Exponate als hybrides Erlebnis

Interview über das museum4punkt0 Projekt 3D-Digitalisierung in der musealen Vermittlung am Deutschen Museum mit speziellem Fokus auf die Arbeit im VRlab.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch