Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Desiree Schneider

Desiree Schneider
Social Media&Content Marketing
Mein Twittername:

@ds_contentqueen

Meine Themen:

frauen im beruf muttersein video marketing sales funnel mutter und karriere schreiben content marketing social media positiv denken social video zeitmanagement ruhe bewahren

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch

Meine Stadt:

Stuttgart

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Als waschechte Schwäbin bin ich 1986 in Sindelfingen geboren. Schwäbisch kann ich allerdings nicht. Ich habe Germanistik und Medienwissenschaft in Tübingen studiert und anschließend Praktika und Volontariate in regionalen TV-Sendern und Online-Nachrichtenagenturen gemacht. Dann wurde ich völlig ungeplant Mutter, mit 26. Seither bin ich eine dieser Mütter, die ihr Kind unendlich lieber, aber sich selbst eben auch, und trotzdem Karriere machen und leben wollen. Das alles geht, zum Glück, weil ich mich mit dem Vater meines Sohnes gut verstehe und wir geteiltes Sorgerecht haben.
Ich habe mich dann in die Richtung Unternehmenskommunikation und Videomarketing orientiert und bin mittlerweile Head of Content Marketing & Social Media in einer Stuttgarter Firma. Dort baue ich eigenverantwortlich den Bereich Social Media und Content als Dienstleistung für Kunden auf. Als Digital Native bin ich online Zuhause und kenne die aktuellen Entwicklungen auf dem Markt.
Meine Stärke ist ganz klar, Themen bei Kunden rauszuspüren. Meine Erfahrung im Videodreh- und Schnitt hilft hier natürlich enorm dabei, Bewegtbildcontent zu erzeugen.
Somit sind all diese Themen wie Social Media als Marketing Tool und Content Marketing meine Lieblingsthemen, zu denen ich viel zu sagen habe. Neuerdings fasziniert mich die Möglichkeit, automatisierte Sales Funnels aufzubauen und so das Netzwerk zu erweitern.
Aber auch andere Themen faszinieren mich: Ich habe privat viel hinter mir, kann viel dazu sagen, wie es funktioniert, Mutter zu sein, ohne sich aufzugeben, und warum es entgegen der leider immer noch bestehenden Auffassung der Gesellschaft völlig ok ist, an sich zu denken und glücklich sein zu wollen, auch als Mutter.
Ich habe viel Erfahrung in dem Bereich Karriere machen als Frau und weiß mit schowinistischen Sprüchen, Bevormundungen und Ungleichbehandlung umzugehen. Außerdem habe ich leider auch privat mit dem Thema Essstörungen zu kämpfen gehabt und kann auch hier viel mitgeben. Das alles liegt mir am Herzen, ich möchte diese Erfahrungen gerne teilen und offen sprechen, um anderen zu helfen.

Meine Vorträge / Referenzen:

Nachrichten-Moderation



...ebenfalls kein Vortrag, sondern nur, um einen Eindruck zu bekommen:
Eine Moderation in BWeins, Nachrichten aus Bundesland und Landeshauptstadt.




Marketing Clip: Checkliste: Wie steure ich Video Agenturen



Da ich Speakerin werden WILL, aber noch keine bin, habe ich eins meiner Marketing Clips angehängt, damit man sich einen Eindruck von mir machen kann.