Cornelia Dlabaja

Stadtforscherin


Themenschwerpunkt: Stadt und Soziale Ungleichheit

Twittername: @CDlabaja

Webseiten/Blogs: https://euroethnologie.univie.ac.at/institut/personal/wissenschaftliches-personal/cornelia-dlabaja/ , https://sozialeungleichheit.wordpress.com/ , https://urbaneraumproduktionen.wordpress.com/about/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Wien

Land: Österreich

Themen: soziale ungleichheit, stadtforschung, migrationsforschung, wohnbauforschung, recht auf stadt

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Stadt- und Wohnbauforscherin, mit Schwerpunkt Migration, Stadtentwicklung und Recht auf Stadt

Bis 2013 Studium der Soziologie in Kombination mit Raumplanung in Wien, Darmstadt und Paris

Seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Europäische Ethnologie, der Universität Wien

2019 Gastforscherin an der Universität IUAV Venedig, Forschung zu Recht auf Stadtbewegungen in Venedig im Kontext von Touristifzierung

2018 Geburt von Tochter Anna, 2016 Geburt von Sohn Constantin (Karenz bis SoSe 2019)

Seit 2015 Operative Leitung des Forschungsprojekts - Besiedelungsmonitoring Seestadt Aspern unter der wissenschaftlichen Leitung von Christoph Reinprecht, Institut für Soziologie der Universität Wien

2014 Co-Organisatorin und Initatorin der vom WWTF geförderten Summer School "Public Spaces and Inequalities in Transition – Rethinking the Urban Fabric, Marie Jahoda Summer School 2014"

2013 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Forschungsprojekt: Entwicklung eines Genderatlas für Österreich

2012 - 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt NEET Jugendliche des ISW und der JKU, zuständig für den Empirischen Teil für Wien

Seit 2011 Sprecherin der ÖGS Sektion Soziale Ungleichheit

Vorträge / Referenzen:

Eine Stadt im Lockdown: Gärten hinter Gittern

Beitrag im Standard von Vanessa Gaigg

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch