Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Britta Veltzke

Politik und Gesellschaft
Mein Twittername:

@bveltzke

Meine Webseite/Blog:

www.veb-wort.de

Meine Themen:

kommunalpolitik wirtschaft medien universität gender lokaljournalismus politik & gesellschaft klima und umwelt kultur & geist familie & kinder

Mein Beruf:

Journalistin und Moderatorin

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch Spanisch

Meine Stadt:

Leipzig

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Beruf:
seit 2019 freiberufliche Journalistin
bis 2019 Tageszeitungsredakteurin (Sächsische Zeitung)
bis 2014 Redaktionsvolontärin (Sächsische Zeitung)

Studium:
Journalistik (Master), Politik (Bachelor)

Meine Vorträge / Referenzen:

Tagung: Planet Plastik / Berlin im Haus der Heinrich-Böll-Stiftung

Müll trübt die Traumstrandkulisse, ein Fisch wetteifert im Meer mit Plastikverpackungen um die größte Farbenpracht – Bilder, die uns kaum noch überraschen, aber immer noch aufwühlen. Zum Glück? Oder ist es schon geschehen um unseren Planeten Plastik? Kunststoff bedroht unsere Umwelt, unsere Gesundheit, die Produktion frisst Ressourcen und heizt das Klima an. Eine Welt ohne Plastik? Kaum vorstellbar. Oder alles nur eine Frage des Recyclings?

Podiumsdiskussion mit: Dr. Bettina Hoffmann (Grüne/Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Umweltpolitik und Umweltgesundheit), Dr. Jürgen Bruder (Hauptgeschäftsführer Industrieverband Kunststoffverpackungen e.V.), Alessa Schulz (grammgenau); Moderation: Britta Veltzke (Journalistin)

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch


Wie verbessert künstliche Intelligenz das Leben und die Arbeitswelt? / Leipzig HTWK

Welchen Einfluss kann die KI auf unser (Zusammen-)Leben, die deutsche Wirt-schaft und die zukünftige Arbeitswelt ha-ben? Welche Chancen und Herausforde-rungen für Gesellschaft, Staat und Wirt-schaft ergeben sich daraus? Welchen staatlichen Handlungsbedarf gibt es auf na-tionaler, europäischer und internationaler Ebene, um die Chancen der künstlichen In-telligenz wirtschaftlich und gesellschaftlich nutzbar zu machen und ihre Risiken zu minimieren? Welche technischen, rechtlichen und ethischen Aspekte sollten bei dem Einsatz von künstlicher Intelligenz berück-sichtigt werden?

Im Gespräch: Daniela Kolbe (MdB), Prof. Dr. Sibylle Schwarz (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig), Prof. Dr. Sami Haddadin (Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz an der Universität München); Gesprächsleitung: Britta Veltzke, Journalistin

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch