Bettina Reinke

Lehrerin und Fachleiterin für Sozialpädagogik


Themenschwerpunkt: Sprachbildung

Sprache/n: Deutsch

Stadt: Wuppertal

Land: Deutschland

Themen: mehrsprachigkeit, inklusion und bildung, sprache, wortschatz, ausbildung, haltung, bildung und sozialpädagogik, genderspezifische kommunikation, inklusive bildung, erziehung, sprachentwicklung von kindern, gender didaktik, medienkompetenz, bildungspartnerschaften, bildungsarbeit, erzieherinnenausbildung, poesie im stuhlkreis, sprachbildung, transitionen

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Geboren am 3.7. 1971 in Gehrden. Seit 1996 Wahlwuppertalerin.
Als vierfache Mutter war ich sieben Jahre bei einer Kirchengemeinde als Sozialpädagogin für die offene Kinder- und Jugendarbeit angestellt (2000-2007). Anschließend übernahm ich für zwei Jahre (2007-2009) die Leitung einer Evangelischen Kindertagesstätte und probierte mich dann kurz als Fachberaterin aus.
Danach fand eine Umorientierung statt und ich wagte den Seiteneinstieg in das Berufskolleg.
Damit begann ich im Februar 2010, zwischenzeitlich sammelte ich Erfahrungen als Vertretungslehrerin an einer Förderschule für geistige Entwicklung.
Parallel zu meiner Lehrtätigkeit am Berufskolleg studierte ich an der TU Dortmund mein zweites Unterrichtsfach, den Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation.
Im März 2012 beendet ich das Studium erfolgreich mit dem 1. Staatsexamen und begann dann das Referendariat am Zentrum für schulische Lehrerbildung in Düsseldorf und schloss dieses am 1. Oktober 2014 mit dem 2. Staatsexamen ab.
Weiterhin unterrichte ich nun beide Fächer am Berufskolleg und war dort in erster Linie in den Bildungsgängen der Fachschule für Erzieher_innen mit und ohne Bachelor Abschluss tätig und am beruflichen Gymnasium, Erzieher_in mit Abitur.
Nebenbei biete ich sehr gerne Fortbildungen im Bereich der Elementarpädagogik, Teambildung, Konfliktmanagement und Sprachbildung an. Im Sommer 2018 wechselte ich an ein Berufskolleg in Wuppertal und bin seit November 2018 auch als Fachleitung tätig.