Meine Biografie:

Eine Art mich zu beschreiben:
Ich bin Beraterin, Trainerin und Coach mit Wohnsitz in Kassel und geboren in Österreich. Ich verstehe mich als kreative, engagierte, wertschätzende und emphatische Ideenfinderin, und als Praktikerin mit einer vielseitigen Praxiserfahrung in verschiedenen Bereichen: Als Prozessbegleiterin/ Facilitator unterstütze ich Manager und Organisationen jeder Art bei ihren Veränderungen. 3 Jahre war ich Change Managerin – davor 2 Jahre Teamleiterin des Projektbüros – in einer europäischen Softwareumstellung für ein amerikanisches Top Fortune 500 Unternehmen im IT- und Logistikumfeld. Davor habe ich als Kulturmanagerin für ein internationales experimentelles Theater in Salzburg eine interessante Welt kennen gelernt. Während dieser Zeit entdeckte ich meine Leidenschaft für organisationale Transformation und Menschen.

Eine andere Art, mich zu beschreiben:
Mich hat es immer in die Welt hinaus gezogen. Früh habe ich Chancen gesucht, in anderen Kulturen und Ländern zu lernen und zu arbeiten. Vor meinem 1. Studium habe ich 3 Jahre in Italien gelebt. Durch meine Arbeit habe ich Möglichkeiten gefunden mit Menschen aus vielen verschiedenen Ländern zu arbeiten und auch dort zu leben. Das hat, so glaube ich, meinem Blick auf Organisationen geschärft: Trotz verschiedener Sprachwelten und Kulturen ist unser Umgang mit Arbeit, durch Konditionierungen und Ausbildungen befördert, global verblüffend homogen. Lernen und Qualifizierung für innovative Organisationsentwicklung sind darum inzwischen eine Herzensangelegenheit für mich, die ich auch ausgiebig pflege.
Seit 2013 bin ich als Dozentin für verschiedene Gründerthemen und Design Thinking für verschiedene Hochschulen tätig u. A. für die Universität Kassel. Ich engagiere mich seit 2011 für das Thema unternehmerisches Denken und Handeln u. A. als ehrenamtliche, geschäftsführende Vorstandsfrau in dem Unternehmerinnen Netzwerk Nordhessen e. V.

Netzwerken: Werfen Sie Ihre Netze aus und ernten Sie!

- Vorstellung der Ergebnisse einer Befragung von "SupernetzwerkerInnen"
- Analyse des eigenen Netzwerkes
- Wie kann man das eigene Netzwerk noch verstärkt nutzen?
- Was sind Do’s and Don’ts beim Netzwerken?
- Gibt es Unterschiede beim Netzwerken zwischen Männern und Frauen?

Ziel des Vortrags ist ein klares Bild über Ihr eigenes Netzwerk zu bekommen und welches Potenzial darin steckt. Sie werden neue Ideen und Sichtweisen kennenlernen die Ihre Netzwerkkompetenzen gezielt erweitern.

Allgemein Diversity Management: Was bedeutet es? - Wo ist der Ursprung?
- Welche Bedeutung hat es in Deutschland?
- Wie vielfältig ist Deutschland?
Umsetzung von DIM in - Organisationen
- Systematik der DIM-Kerndimensionen
- Schaffung einer Diversity-Kultur als Potenzial --> Kurzfilm
- Charta der Vielfalt
- Ansatzpunkte von DIM
- Fallbeispiele
- Vorurteile gegenüber DIM
- Übung Gruppenbildung und Individualität
Fragen

Erfolgsfaktor Persönlichkeit: Stärken stärken mit dem MBTI(R) Persönlichkeitsmodell
- Übersicht über das MBTI (R) Persönlichkeitsmodell
- Wie wirken sich die Dimensionen auf die Selbstständigkeit/Führung/Teamzusammensetzung aus
- Wie können Stärken gestärkt werden?

Alle Themen werden an den jeweiligen Rahmen angepasst.

Meine Vorträge / Referenzen:

  • Frauenrundreise Sri Lanka: Entdecken Sie die verborgenen Quellen Ihrer Kraft

    http:/

    Durch die Kombination der einzigartigen Kraftorte, die naturgegebene Fülle der Insel und das abgestimmte Trainingsprogramm entdecken die Teilnehmerinnen ihre verborgenen Kraftquellen. Sie finden ihren Weg für eine erfolgreiche, selbstverantwortliche Gestaltung ihrer Arbeits- und Lebensbalance.

    Höhepunke der Rundreise:

    - Aufenthalt im Mud House, unserem Geheimtipp
    - Antike Stadt Anuradhapura und der heilige Buddha-Baum
    - Pinnawela Elefanten hautnah
    - Einer der schönsten Zugfahrten der Welt
    - Traumhafte Landschaften im Teehochland
    - Besuch im Yala Nationalpark
    - Die Seele baumeln lassen in Tangalle

  • Women networking reloaded

    http:/

    Workshop zum Thema Netzwerken