Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=b879499370159085ce23411d7a7c23efac9af0ea1f1d6e4cc91cf25832d36c40

Kultur- und Kreativwirtschaft

Meine Biografie:

Ich bin Wissenschaftsjournalistin, Wissensdesignerin, Speakerin, Moderatorin, Medienproduzentin und Verlegerin im Wissensverlag 'Silberfuchs-Verlag' (http://www.silberfuchs-verlag.de) und betreibe das Medienportal MassivKreativ über die Kultur- und Kreativwirtschaft: http://www.massivkreativ.de/massivkreativ-live-antje-hinz-informiert-inspiriert-interagiert/

außerdem seit 2016: Zentralredaktion für die "KulturLandschaftsRouten" der Metropolregion Hamburg;
Konzeption und Realisierung einer Wanderausstellung zum immateriellen Kulturerbe mit „Impuls-Design“

Speakerin, Moderatorin, Wissenschaftsjournalistin und Branchenexpertin der Kultur- und Kreativwirtschaft:

● September 2016: Impulsvortrag beim WIRKSTOFF-Kongress der Metropolregion Hannover "Kultur- und Kreativwirtschaft als Kooperationspartner und Standortfaktor", darin u. a.: Kreativwirtschaft als Partner für Gesundheitsbranche und eHealth

● September 2016: Strategische Zukunftsplanung im Unternehmen mit künstlerischen Methoden: Interview mit Matthias Kaulmann, naturwind GmbH bei KreativKonferenz in der IHK Rostock "kreativprozess. unternehmen. zukunft"

● September 2016: Interviews und Lego-Prototyping mit Teilnehmern der Tagung "Soziale Innovationen
für die Gesellschaft", Auftraggeber; SFS Sozialforschungsstelle der TU Dortmund sowie BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung

● August 2016: Interviews und Dokumentation der Tagung "Forum d’Avignon Ruhr 2016: Kreativität - Rohstoff, Ressource, Zukunft", Auftraggeber: ecce, Europäisches Zentrum für Kreativwirtschaft

● August 2016: Impulsvortrag "Was Management von Kunst lernen kann" im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses "Wirtschaften anders denken", Auftraggeber: IHK Köln & Cologne Business School

● Juni 2016: Konzeptionsworkshop zur Ausstellung "Immaterielles Kulturerbe"
Auftraggeber: Deutsches Historisches Museum Berlin

● Mai 2016: Impulsvortrag "Künstlerische Interventionen in Unternehmen (und Organisationen)"
Auftraggeber: Handelskammer Hamburg, Ausschuss für Kultur und Wirtschaft

● April 2016: Sprecherin zum Thema "Kreativwirtschaft als Impulsgeber" bei Podiumsdiskussion der Fraunhofer-Tagung "Innovationspotenziale personennaher Dienstleistungen" im Umweltforum Berlin, Auftraggeber: Fraunhofer-Institut IAO

● Januar 2016: Dokumentation Werkstattgespräch der Kreativwirtschaft Niedersachsen, Konzeption von Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.“
Auftraggeber: Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg, Regionalentwicklung, Internationale Beziehungen

2012: Auszeichnung Preisträger "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland der Bundesregierung" = interdisziplinäres Netzwerk von Kreativschaffenden, Auftragsproduktionen in Co-Kollaborativen Bietergemeinschaften.

● Oktober 2015: Impulsvortrag "Spot on KKW - Mehr Sichtbarkeit für die Kultur- und Kreativwirtschaft", Auftraggeber: Metropolregion Hamburg, Referat Kultur- und Kreativwirtschaft im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr, Technologie Schleswig-Holstein

2005: Gründung des Silberfuchs-Verlages (gemeinsam mit Corinna Hesse): Produktion und Herausgabe wissensvermittelnder Medien und Konzepte, z. B. für Online-Portale, Museen, Stiftungen, öffentliche Träger und Bildungsinstitutionen, Video- und Audio-Interviews, interaktive Grafiken, Klangcollagen, Audiofeatures, Videoreportagen, Erklärtrickfilme, klingende Visitenkarten, Ausstellungskonzepte, Redaktion und Projektmanagement. Kernthemen: Geschichte, Kultur, Nachhaltigkeit, Politik, Diversity, Regiobranding

1990-95 Magister-Studium Musikwissenschaft, Slawistik, Journalistik, Kulturmanagement in Hamburg; anschließend: freiberuflich für verschiedene ARD-Hörfunksender tätig - als Moderatorin (u. a. Deutschlandradio Galerie, WDR 3 Klassik Forum, NDR Kultur), Feature-Autorin von Themensendungen (NDR Kultur, NDR Info, DLF „Lange Nacht“, Deutschlandradio Kultur, WDR 5, SWR 2), Live-Reporterin (WDR 5: Schräge Orte, starke Plätze).

1988/89 Hörfunkvolontariat in Berlin

Publikationen

● Autorentexte & Redaktion für über 20 Hörbücher der Reihe "Länder hören – Kulturen entdecken" im Silberfuchs-Verlag, Musikauswahl, Dramaturgie und Regie: http://www.silberfuchs-verlag.de

● Deutschlandfunk: 3stündige Themensendung Lange Nacht - "Spanier ohne Vaterland" (2014)

● "Kreativität und künstlerisches Denken", Gespräch mit dem Medienkünstler Mike Weisser in dessen Buch: „neugierig:denken!" Interviews und Dialoge, 5. Teil der QRCode-Edition, p.machinery 2016, S. 150-161.

● Dokumentation und Interviews "Kreativität: Rohstoff, Ressource, Zukunft" für das „Forum d’Avignon Ruhr 2016“, Auftraggeber: ecce, Europäisches Zentrum für Kreativwirtschaft

● Tagungsdokumentation "Soziale Innovationen für die Gesellschaft", 2016: Interviews, Keynote-Zitate, Besucherstimmen, Lego-Prototyping, Auftraggeber: SFS Sozialforschungsstelle der TU Dortmund

● Blog "Impulse durch Wissen und Kreativität" für das Unternehmermagazin „Impulse“ in Hamburg

● Blog http://www.MassivKreativ.de – ca 100 multimediale Berichte (Text, Audio, Foto, Infografik, Bewegtbild/Video) über die Kultur- und Kreativwirtschaft, u. a. zum Themenkomplex „Cross-Innovationen“, „Künstlerische Interventionen“, „Kultur fördert Wirtschaft & Gesellschaft“ und „Kreativität“. MassivKreativ informiert, inspiriert, interagiert zwischen Branchen und Menschen.

Auszeichnungen (Auswahl)

● 2016: Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis "zukunft|leben – Wissen aktuell: Nachhaltigkeit", Kategorie „Beste Information“

● 2015: Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis "Sefarad hören: Eine jüdische Zeitreise", Kategorie „Beste Information“

● 2012: Verlag = Preisträger und Titel "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland der Bundesregierung"

● 2010: ITB BuchAward 2010 - Hauptpreis der Tourismusmesse Berlin für Reihe "Länder hören - Kulturen entdecken"

● 2008: Nominierung Deutscher Hörbuchpreis "Russland hören", Kategorie „Beste Information“

● 2008: Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik - Hörbuchreihe "Länder hören - Kulturen entdecken"

● 2007: Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis, Kategorie: „Beste verlegerische Leistung“, Hörbuchreihe "Länder hören - Kulturen entdecken"

● 1995: Wissenschaftspreis der Stiftung „Mitteldeutscher Kulturrat“ (Bonn) für die Magisterarbeit "Zum Problem der Akustischen Kunst am Beispiel der Hörstücke von Georg Katzer“

Meine Vorträge / Referenzen:

  • Kreativwirtschaft als Impulsgeber, Podiumsdiskussion, Fraunhofer-Tagung Berlin

    http://

    April 2016: Sprecherin bei Podiumsdiskussion bei der Frauhofer-Tagung Innovationspotenziale personennaher Dienstleistungen im Umweltforum Berlin, Auftraggeber: Fraunhofer-Instituts IAO: http://www.indiger.net/?page_id=565

  • Interview über Innovationsworkshop mit künstlerischen Methoden

    http://

    September 2016: Strategische Zukunftsplanung im Unternehmen - Interview ümit Matthias Kaulmann, naturwind GmbH über einen Innovationsworkshop mit kreativen, künstlerischen Methoden, KreativKonferenz in der IHK Rostock "kreativprozess. unternehmen. zukunft", Veranstalter: Kreative Deutschland und Kreative MV

  • Was Management von Kunst lernen kann

    https://prezi.com/w-cmh_bxsmwz/was-management-von-kunst-lernen-kann/

    August 2016: Impulsvortrag "Was Management von Kunst lernen kann" im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses "Wirtschaften anders denken", Auftraggeber: IHK Köln & Cologne Business School: https://www.ihk-koeln.de/upload/Programm_Nachhaltigkeitskongress_20160726_52540.pdf

    „Nochmals herzlichen Dank für Ihren wunderbaren Impulsvortrag Was Management von Kunst lernen kann im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses in der IHK Köln Wirtschaften anders denken. Ihr vielseitiger Beitrag hat die Unternehmer im Saal sehr gut abgeholt, entführt und überzeugt. Dass Sie so tolle Inspirationen eingebracht haben, erleichtert das Matching zwischen Kreativen und Entscheidern aus klassischen Wirtschaftsbranchen enorm.“
    Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft CREATIVE.NRW, Claudia Jericho

  • Kreativwirtschaft als Kooperationspartner und Standortfaktor

    https://prezi.com/uiy_7vnvpuzi/kultur-und-kreativwirtschaft-als-kooperationspartner-und-standortfaktor/

    September 2016: Impulsvortrag beim WIRKSTOFF-Kongress der Metropolregion Hannover über die Kultur- und Kreativwirtschaft als Kooperationspartner und Standortfaktor, darin: Kreativwirtschaft als Partner für Gesundheitsbranche und eHealth: http://www.wirkstoff-metropolregion.de/files/pdf/Wirkstoff_Einladung_Digital_6.pdf

  • Künstlerische Interventionen in Unternehmen

    https://prezi.com/yp3sz2onfy4y/kunstlerische-interventionen/%20“

    Mai 2016: Impulsvortrag Künstlerische Interventionen in Unternehmen
    Auftraggeber: Handelskammer Hamburg, Ausschuss für Kultur und Wirtschaft

  • Lego-Prototyping und Interviews mit Teilnehmern der Tagung "Soziale Innovationen"

    https://www.facebook.com/antje.hinz.silberfuchs/posts/527590417447186?pnref=story

    September 2016: Interviews und Lego-Prototyping mit Teilnehmern der Tagung "Soziale Innovationen für die Gesellschaft" im Umweltforum Berlin im Auftrag der SFS Sozialforschungsstelle der TU Dortmund sowie BMBF

    „Liebe Frau Hinz, wir danken Ihnen herzlich für Ihre Interviews mit Tagungsbesuchern und Referenten sowie Ihre kreative Gestaltung des Meeting-and-Matching-Points: Prototyping sozialer Innovationen mit Lego und Post-It Sammlung bei unserem Kongress „Soziale Innovationen für die Gesellschaft“ im Umweltforum Berlin. Die Ergebnisse nutzen wir für die Ergebnisdokumentation auf unserer Homepage und werten sie für unsere Kongressbroschüre aus.“
    ZWE Sozialforschungsstelle der TU Dortmund, Dr. Ralf Kopp:

  • Reportage im Unperfekthaus Essen

    Welcher Geist weht durch das 2004 gegründete Unperfekthaus? Das Kreativzentrum bietet Künstlern und Kreativschaffenden eine bunte Heimat. Antje Hinz (MassivKreativ.de) streift mit Daniel R. Buchwald durch fünf Etagen: Ateliers, Restaurant, Café, Coworking Space, Kinderwerkstatt und Spiele-Etage bis zur Dachterrasse. Mehr zum Thema: Unperfekthaus 2/2: http://youtu.be/AtclA0pXkPY

  • Interviews und Kongress-Dokumentation "Forum d'Avignon Ruhr" 2016

    http://www.e-c-c-e.de/fileadmin/content_bilder/Aktivitaeten/Forum_dAvignon_Ruhr/FAR16/FAR16_Doku/13_12_16_Doku_web_72_einzelseiten_klein.pdf

    „Liebe Antje Hinz, wir danken Ihnen herzlich für Ihre journalistische Begleitung beim Forum d’Avignon Ruhr 2016 in Essen zum Thema: 'Kreativität: Rohstoff, Ressource, Zukunft'. Sie haben Interviews mit Künstlern und internationalen Tagungsbesuchern geführt sowie mit der schriftlichen Zusammenfassung der Impulsvorträge, Diskussionen, Kerngedanken und mit Ihrem Hintergrundwissen zur Kultur- und Kreativwirtschaft maßgeblich zur nachhaltigen Kommunikation und Dokumentation unserer internationalen Tagung beigetragen. Wir würden uns über eine erneute Zusammenarbeit mit Ihnen freuen.“
    Bernd Fesel, Senior Advisor ECCE – european centre for creative economy / Europäisches Zentrum für Kreativwirtschaft

  • Interview mit dem Geräuschemacher Carsten Richter

    Carsten Richter ist Geräuschemacher "foley artist", vorrangig für den Film. Im Interview mit Kulturjournalistin Antje Hinz (MassivKreativ) öffnet er seine Trickkiste und gibt unterhaltsam Einblick in sein kreatives (analoges) Handwerk: Schritte (auch weibliche!), Kutschen, Spiegeleier in der Pfanne, Blumen im Wind, fliegende und hüpfende Insekten, Sektkorken, quietschende Türen, "Verdauungsgeräusche" ... Das Interview entstand im Rahmen des „klingt gut!-Symposiums“ im Tonlabor der HAW Hamburg auf dem Mediencampus Hamburg/Finkenau.

  • Interview mit Dieter Gorny: Kultur fördert Wirtschaft

    Welche Fähigkeiten und Qualitäten bringen Künstler in unsere Gesellschaft ein? Warum ist sinnvoll, dass Künstler aktiv in die Gesellschaft eingreifen? Antje Hinz (MassivKreativ) befragt Dieter Gorny über die besondere Rolle von Künstlern im Hinblick auf die Herausforderungen unserer Zeit: Digitalisierung, Demografie, Diversity usw. Künstler spiegeln Alltag und Gegenwart nicht nur in ihren Werken, sondern nehmen durch ihr Denken und Handeln aktiv Einfluss: auf Stadtentwicklung, Wirtschaft, Bildung, Politik und Verwaltung. Künstler sind Seismografen, erfassen Fehlentwicklungen, sind kommunikationsstark, ideenreich, kreativ, innovativ und unkonventionell. Sie regen Perspektivwechsel und Veränderungen an, entwickeln individuelle Fragestellungen und künstlerische Ansätze. Künstlerische Interventionen laufen ergebnisoffen ab. Dadurch entsteht Freiraum für mehr Miteinander, für Kreativität und Innovation, für Kommunikation und Achtsamkeit. siehe auch: Künstler fördern Stadtentwicklung, Interview mit Dieter Gorny (1/2): http://youtu.be/bXcmUrGiRrM