anna stiede


Themenschwerpunkt: Theater Veränderung Zukunft

Webseiten/Blogs: https://politologinnen.org/anna-stiede/ , https://panzerkreuzerrotkaeppchen.de/ueber-pkrk/anna-stiede/

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Italienisch

Stadt: Berlin

Bundesland: Berlin

Land: Deutschland

Themen: digitalisierung, selbstsorge, feministische ökonomie, digitale kommunikation, körper und technologie, osten & treuhand, kommunikation und rhetorik, erzählformate

Ich biete: Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

Ich bin 1987 in Jena geboren und arbeite als Moderatorin, Kuratorin und Performerin in Berlin, Italien und dem ostdeutschen Hinterland. Nach dem Studium der Politikwissenschaften (Marburg & Milano) bildete ich mich zur Kommunikationstrainerin (artop) und Performerin (die Etage Schule für Darstellende Künste Berlin) weiter. Nach Jahren der Forschung um Reproduktionsarbeit und Selbstsorge im Kontext der Digitalisierung bewege ich mich seit 2015 in der Praxis. Ich gebe Stimm- und Haltungstrainings für Frauen* und schule rhetorisch. Ich verstehe das Theater als Methode, um gesellschaftliche Verhältnisse zu überprüfen, Unsagbares zu untersuchen, Menschen zum kontakten anzustiften und Utopien auszuprobieren. Dabei interessiert mich das Verhältnis zwischen Publikum und Bühnenraum aufzubrechen.
2018 kuratierte ich “Claiming Common Spaces” (HAU) und beforschte mit “Are we Cyborgs yet?” Körperlichkeiten des Digitalen (ACUD, 4.Welt, Creamcake). Seit 2019 bin ich Teil des Theaterkollektiv Panzerkreuzer Rotkäppchen (PKRK). 2020-2022 tourt(e) ich mit PKRK’s künstlerischem Forschungsprojekt TREUHANDTECHNO durch den Osten. 2022 spielte und sang ich den Punk in Brofaromin OST (PKRK) in der Berliner Stasi-Zentrale. Mit Hans Narva entwickelte ich das Format ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT (2020/2021) und verband als Showmoderatorin Musik und Debatte, um den regionalen Strukturwandel der Oberlausitz zu verhandeln. Seit 2020 bin ich an der künstlerischen Forschung RESONANZ von Anna Zett & Hermann Heisig beteiligt. 2022 entwickelte ich mit Wesser/Meckert das Stück “Wir kriegen euch alle!”.
https://politologinnen.org/anna-stiede/

Vorträge / Referenzen:

TreuhandTechno

TreuhandTechno ist ein künstlerisches Projekt vom Theaterkollektiv Panzerkreuzer Rotkaeppchen (PKRK). Es erforscht den Zusammenhang vonTechno und Treuhand in den 90er Jahren in Ostdeutschland.

BestOff Video ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT - der musikalische Gesprächssalon
Video Thumbnail

Der musikalische Gesprächssalon "Zurück in die Zukunft" ist eine Show, in der die spielen, singen, tanzen, die sonst im Schatten stehen. Die Show mäandert durch den Sechsstädtebund und stöbert, streichelt, tönt, wildert in den Lebensrealitäten der Oberlausitz.

"Die Realität kann man nur sehen, wenn man sie in Teile zerlegt, in Segmente. Wenn jeder Zuschauer bewegt wird, die Teile neu zusammenzusetzen, wird sie zu seiner eigenen Realität, auch in Verbindung mit der eigenen Traumrealität." (HEINER MÜLLER, 1995)

"Zurück in die Zukunft" schafft Visionskräfte für mögliche Zukünfte im Osten.

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT - der musikalische Gesprächssalon

"Strukturwandel? Sechsstädtebahn, Festivallandschaft, die Lausitz, Mission 2038, Kohleausstieg, Teststrecke, Verunsichert, Milliarden für Rüstungsindustrie, Ängste über die Wiederholung der 90er, Global, Wachsstumsmythos vs Lebenswert, hätte, hätte Fahradkette, wer bleibt denn hier?, Chancen, Freie Bildung, ... keiner weiß, was es heißt... Globalisierung, Wie, betrifft uns das alle? [...]“ sind nur einige der Wort und Wortgruppen, die das Showteam um Anna Stiede & Hans Narva in den letzten Wochen verschiedenen Menschen in diversen Treffen entlocken konnten. Aus diesen Begriffen, Ausdrücken oder Benennungen echte, folgbare Ideen zu generieren, dass ist das Ziel des musikalischen Gesprächssalons „Zurück in die Zukunft“. Das Showteam sucht nach Oberlausitzer Visionen, die nach vier Salons in Kamenz (09.07.), Bautzen (07.08.), Zittau (12.08.) und Görlitz (14.08.) feierlich und final zum 675 jährigen Jubiliäum des historischen Sechsstädtebundes am 21.08. 2021 in Löbau aufgeführt werden!

Idee: Anna Stiede & Hans Narva
Zurück in die Zukunft Soundsystem: Moderatorin Anna Stiede & Narvas schöne Fische

Visionen für den Osten

Was Gestern Zukunft hieß ist heut' nen Baggersee.
Über die Arbeit mit ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT in der Oberlausitz.

Unser Hirn leidet! Interview mit dem italienischen Postoperaisten Franco Berardi Bifo

Der Philosoph Franco Berardi erklärt, warum wir uns von der Arbeit befreien müssen und weshalb die Zeit im Cyberspace aus dem Takt ist.