Anika Mahla

Projektleiterin


Themenschwerpunkt: internationale Entwicklung

Twittername: @AnikaMahla

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Spanisch

Stadt: Brühl (zwischen Köln und Bonn)

Land: Deutschland

Themen: armutsbekämpfung, ernährungssouveränität, globale gerechtigkeit, ländliche entwicklung, neue grüne revolution, entwicklungspolitik, sdgs, geschlechtergerechtigkeit, recht auf nahrung, hunger, ernährungssicherung, klimagerechtigkeit, nachhaltige entwicklung

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

* seit 2020 Projektleiterin bei Engagement Global
*seit 2016 im Vorstand von FIAN Deutschland (NGO für das Menschenrecht auf Nahrung)
*2015-18 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Universität Duisburg-Essen
*Feministin, die auch mehr als nur Geschlechterfragen hinterfragt und gerne reist
*Master in Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik

Vorträge / Referenzen:

Vortrag zu Ernährungssouveränität als Alternative

11/2018 Vortrag beim DGB Bildungswerk, Forum politische Bildung beim Seminar "Der Griff nach der Nahrung – Interessen der Märkte contra Menschenrecht auf Nahrung"

Podium zur Ernährungssicherung im globalen Süden

10/2018 Teilnahme an der Podiumsdiskussion „SEWOH 2.0: Hunger und Armut beenden trotz Ressourcendegradierung und Landflucht“ an der Humboldt Universität Berlin

Vortrag zu Klimawandel als Hungertreiber

06/2018 FIAN Workshop in Duisburg

Feminization of poverty and agriculture in rural areas

05/2018 Präsentation im Rahmen des Seminar "Gender Inequality" von STUBE (Studienbegleitprogramm für Studierende aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa in Baden-Württemberg)

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Frauen-Empowerment in Entwicklungsländern

03/2018 Podium an der VHS Bonn (Kooperation zwischen der Stadt Bonn, des Marie-Schlei-Vereins und SÜDWIND)

Rede zum Internationalen Frauenkampftag