Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Anett Vietzke

Film- und Medienanalyse
Mein Twittername:

@rosa_flusser

Meine Webseite/Blog:

www.intersubjektiven.org

Meine Themen:

interactive documentary frauen in der filmwirtschaft analyse und kritik audiovisueller medien experimental documentary film and media analysis medien- und bildethik social media & film

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch

Meine Stadt:

Hamburg, Berlin

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Als Autorin und Produzentin bin ich seit 2009 im Kontext von Volumen Express and Friends (Oslo) und documentary in context (Berlin) tätig und habe Ausstellungen, Symposien und Workshops, Filmprogramme sowie Film- und Videoprojekte für das Hong-Gah Museum (Taiwan), die Kav16 Community Gallery (Tel Aviv), die Cinematheken Olso und Bergen, den Club Cultural Matienzo (Buenos Aires) realisiert. Als Dozentin habe ich an der HFF München, der Filmakademie Baden-Württemberg und der Kunsthochschule Oslo Vorträge und Seminare gehalten. Seit 2013 unterstütze und berate ich gemeinnützige Organisationen und Unternehmen, Stiftungen sowie Kunst- und Kultureinrichtungen im Bereich strategische Gesellschaftskommunikation mit Fokus auf audiovisuelle und soziale Medien (Konzept und Redaktion).

Aktuell referiere ich zu folgenden Themen: "Digitale Gedenkorte: Wie das Internet Erinnerungen von Zeitzeug*innen des Nationalsozialismus bewahrt", "Rethinking Media: The Mobile Image, New Audiences and the Post-optimal Object", "Bilder, die wir haben. Bilder, die wir brauchen: Wie sieht der Dokumentarfilm von morgen aus?" oder "Neues Argentinisches Kino - Wirtschaftskrise als Impuls für die Medienproduktion". Darüber hinaus biete ich Workshops (1 bis 3 Tage) zu "Moderation" und "Grundlagen des Journalismus. Die Reportage" für junge Medienmacher (Jugendpresse/Jugendmedientage) und zu den "Erzählformen des Neuen Argentinischen Kinos" und "Formen der Verfremdung bei Jean Luc Godard" für Studierende an.

Meine Vorträge / Referenzen:

ARGENTINA VICE VERSA. Aesthetics and Strategies of the New Argentine Cinema (1998 -2011)

Moderation, several talk and lectures in German and English for the film program and symposium on New Argentine Cinema (1998 - 2011) at KUNSTAKADEMIET Oslo (2011), Cinemateket Oslo (2011), HFF Munich (2011), Filmakademie Baden-Württemberg (2012), Vierte Welt Berlin (2012).
In collaboration with NORWEGIAN FILMINSTITUT, CINEMATEKET (Oslo, Bergen) and VOLUMEN EXPRESS and friends. Supported by EMBAJADA ARGENTINA (Oslo), FOND FRITT ORD (NO), FOND FILM OG KINO (NO).




Bilder, die wir haben. Bilder, die wir brauchen. (Vortrag, Berlin 2013)

Im Rahmen von united nations revisited "Künstlerische Interventionen im politischen Raum" habe ich einen Vortrag über die Grenzen der Repräsentation in den Dokumentarfilmen Kinshasa Symphony und Congo in Four Acts gehalten. Hier findet sich ein ausführlicher Beitrag dazu.