Karoline Sophie Hinkfoth

Antidiskriminierung in Wissenschaft und Kultur


Themenschwerpunkt: Antidiskriminierung

Webseite/Blog: www.karoline-hinkfoth.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Wiesbaden

Bundesland: Hessen

Land: Deutschland

Themen: ableismus, intersektionalität, solidarität, antidiskriminierungsarbeit, antidiskriminierung für pädagog*innen, kommunikation für mediziner*innen

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin nicht bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch Anerkennung und ein Leben frei von Diskriminierung verdient.

Meine Vision ist es, den öffentlichen Blick für diskriminierende Strukturen zu schärfen, Sensibilität zu schaffen und einen Perspektivwechsel anzuregen - weg vom Fokus auf Defizite und Unterschiede, hin zu dem, was Menschen auszeichnet und verbindet.

Diesen Perspektivwechsel schaffe ich in Form von Vorträgen und Workshops, in denen ich mit Ansätzen und Methoden der Positiven Psychologie aufzeige, wie ein diskriminierungsfreies Miteinander im pädagogischen und medizinischen Berufsalltag gelingen kann.

Vorträge / Referenzen:

Diversity Slam "Warum Diskriminierung uns allen schadet"
Video Thumbnail

Diskriminierung ist in allererster Linie für die Menschen schädlich, die sie erfahren. Aber nicht nur!

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Kapitalismus & struktureller Ableismus
Video Thumbnail

Diskriminierung und kapitalistische Machtstrukturen hängen eng miteinander zusammen. Auch im Falle von Ableismus zeigt sich das sehr deutlich.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch