Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=fab5f1b18714d1f4b0ca35ac3a34a46d64ead12d10f7906f276ed49eab88947a

Überwachung

Mein Twittername:

@annalist

Meine Webseite/Blog:

https://annalist.noblogs.org

Meine Themen:

blogs bürgerjournalismus citizen journalism digitale sicherheit gchq geheimdienste grundrechte innenpolitik medien medienaktivismus netzpolitik nsa polizei untersuchungsausschuss überwachung

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch Französisch

Meine Stadt:

Berlin

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Anne Roth ist Bloggerin, Netz- und Medienaktivistin und seit Ende der 90er Jahre im Netz. Sie ist Politologin und hat als Journalistin, Online-Redakteurin und Übersetzerin gearbeitet. Von 2012 bis August 2014 war Researcher beim Tactical Technology Collective, wo sie sich mit Digitaler Sicherheit beschäftigt. Sie war u.a. für die Website https://myshadow.org verantwortlich. Seit September 2014 ist sie Referentin im sog. NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages für die Fraktion Die Linke.

Sie schreibt und spricht über Innenpolitik – insb. Sicherheitsbehörden, Überwachung, Freiheit vs. Sicherheit -, Medien, Netzpolitik und Feminismus.

Neben ihrem eigenen Blog annalist ist sie Gelegenheitsbloggerin bei netzpolitik.org, beim FAZ-Blog "Ich. Heute. 10 vor 8." und im Bewegungsblog von "Neues Deutschland". Schließlich hat sie noch ein eigenes weiteres Blog, "50 Prozent", in dem sie die Verteilung von Frauen und Männern auf Konferenzbühnen zählt. Im März 2014 hat sie gemeinsam mit der Railsgirls-Gruppe 'Rubymonsters' die Speakerinnen-Liste gelauncht.

Profilbild: Flickr/Burghard Mannhöfer, CC-BY-SA-Lizenz

Meine Vorträge / Referenzen:

  • NSA & Co: Was macht umfassende Überwachung aus unserer Demokratie, und was können wir dagegen tun?

    Podium mit Peter Schaar und Constanze Kurz beim Kongress "10 Jahre Campact".

  • Keynote "Why Privacy Matters"

    Data Days 2014

  • Medien International: Digitale Sicherheit für Journalisten

    Podiumsdiskussion der Deutschen Welle Akademie gemeinsam mit dem ARD Hauptstadtstudio.

  • re:publica 13: Das kleine Digitale und das große Ganze. Internetaktivismus, Netzbewegung und Politik

    Diskussion mit Kathrin Ganz und Hans Christian Voigt über das Verhältnis zwischen sozialen, auch Hacker-Bewegungen und Netz.

  • 29C3 - Best of.. Verfassungsschutz

    Vortrag beim 29. Chaos Communication Congress im Dezember 2012.

  • Gespräch mit Wikileaks-Gründungsmitglied Daniel Mathews

    Mai 2011

  • Generation Facebook: Über das Leben im Social Net

    Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung zur Buchvorstellung des Buchs "Generation Facebook. Über das Leben im Social Net” im Nov. 2011.

  • Mehr Talks, Podien und Texte

    http://annalist.noblogs.org/mediathek/