Anne-Kathrin Gerlieb

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Art Consultant


Themenschwerpunkt: Zeitgenössischer Kunstmarkt

Webseite/Blog: https://www.linkedin.com/in/anne-gerlieb

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Stadt: Berlin

Bundesland: Berlin

Land: Deutschland

Themen: kunstgeschichte, ungleichheit, zeitgenössische kunst, social media in der wissenschaft, gender equality, medienkompetenz, feminismus und medien, frauen und macht, machtverhältnisse, zeitgenössische fotografie, kultursoziologie, kunstmarkt, sammler*innengeschichte, unterrepräsentation

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Als Expertin im Schnittpunkt von Kunst, Digitalisierung und Diversität widme ich mich intensiv den innovativen Entwicklungen in der Kunstszene. Mein Fokus liegt dabei nicht nur auf der Integration von Künstlicher Intelligenz und NFTs, sondern auch auf dem facettenreichen Dialog zwischen Kunst und Wissenstransfer durch neue Medien. Mit einem umfassenden Verständnis für die dynamische Beziehung zwischen Technologie und Kunst strebe ich danach, Wandlungsprozesse in gesellschaftliche Prozesse einzuordnen.

Biografie:

Mit einem fundierten Masterabschluss in Kunstgeschichte und Bildwissenschaften sowie einer beeindruckenden 10-jährigen Karriere im Kunstmarkt, die mich durch renommierte Galerien in Jena, Köln und Berlin führte, habe ich meine Expertise kontinuierlich vertieft. In meiner aktuellen Forschungsarbeit in Soziologie widme ich mich der Sichtbarkeit von Künstlerinnen in sozialen Medien und deren Einfluss auf den zeitgenössischen Kunstmarkt.

Frühere berufliche Stationen umfassen eine Schlüsselrolle in der Strategischen Kommunikation für Kunst- und Kulturprojekte sowie die maßgebliche Mitgestaltung des TikTok-Kulturförderprogramms "Creators for Diversity", bei dem ich erfolgreich Mittel in Höhe von 5 Millionen Euro verantwortete.

Als Expertin in den Bereichen Zeitgenössische Kunst, aufstrebende Künstlerinnen, Minderheitenaspekte und Unterrepräsentation bringe ich umfassende Kenntnisse zu diesen relevanten Themen mit. Meine Forschung zur Sichtbarkeit von Künstlerinnen in sozialen Medien ermöglicht mir eine einzigartige Perspektive auf die Schnittstelle zwischen Kunst und Digitalisierung. Ich freue mich darauf, mein Wissen in diesen Fachgebieten mit Ihnen zu teilen und in spannende Diskussionen einzutauchen.

Vorträge / Referenzen:

How artists interact with the market (2024)

CAA Conference, Chicago (USA)

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Was Wissenschaftlerinnen denken, was Journalist*innen hören wollen (2023)

Vortrag: Gendertage Sachsen-Anhalt 2023, Halle (Saale

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Pas de deux – How duets and artist cooperation`s forming a new digital artistic practice. (2022)

Konferenzvortrag: International Digital Tranformation Conferenz, Zypern

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
NFTs – Kunst zwischen Gamification und Freiheit (2022)

Online-Panel mit Anne Gerlieb. (Kunstgeschichte), Franziska Ostermann (Künstlerin), Anna-Maja Spiess (NFT-Plattform), Tuan Khan Hoang Nguyen (NFT-Sammler und Kurator)

Warteschleife (Dokumentation, 2015)

Interview mit Mandy Färber, Dokumentationsfilm

ARD "Rom sehen und erleben. Portrait einer Erasmusstudenton" 2012, Radio

Interview mit Tilmann Kleinjung (ARD) - Radio

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch