Laura Wiesböck

Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=87ece31e3796f87963bcb18863c5deb1978b7e3391529b1fe3ef7c91f6be5422

Migration

My twitter handle:

@5ml

My website/blog:

https://www.soz.univie.ac.at/personen/mitarbeiterinnen-am-institut-fuer-soziologie/wiesboeck-laura-bakk-ma/laura-wiesboeck-forschung-uni-wien/

My topics:

framing eu migration

My languages:

German English French

My city:

Wien

My country:

Austria

My bio:

Laura Wiesböck is a PhD candidate and Researcher at the Department of Sociology at the University of Vienna. She holds a Master's degree in Sociology from the University of Vienna with study exchanges at the UC Louvain La Neuve, CUNY Graduate Center New York City and Oxford University. Her current research interest falls mainly in the field of migration and labour market segmentation, intra-European labour mobility, social inequality and social transformation.

In her thesis she investigates facets of East-West cross-border commuting in the Central European Region. Applying a mixed-methods approach, she analyses structural, transformational and social dynamics with regard to commuters from Czech Republic, Slovakia and Hungary to Austria since the last barriers to the free movement were removed in 2011. For her PhD thesis Laura was awarded the Theodor Körner Prize 2016, an Austrian award bestowed by the Theodor Körner Fund in recognition of cultural and scientific advances.

Apart from her academic studies, Laura also works on conceptual art projects. Drawing on sociological theories and elements of satire she focuses on quantification processes in Western societies, economics of attention and performing selves.

Examples of previous talks / appearances:

  • Moderation Podiumsdiskussion "Demokratiekrise - Zivilgesellschaft als neue Form der politischen Repräsentation?"

    Moderation der Podiumsdiskussion des Wipol Alumni Clubs
    Dienstag, 17.05.2016, 18:30
    Haus der Europäischen Union, Wipplingerstrasse 35, 1010 Wien

    TeilnehmerInnen:
    - Klaus Werner Lobo
    Ehemaliger Abgeordneter der Grünen
    Autor „Nach der Empörung. Was tun, wenn wählen nicht mehr reicht”

    - Lisa Mittendrein
    Aktivistin bei Attac und der Initiative „Aufbruch“

    -Feri Thierry
    Bundesgeschäftsführer NEOS, Demokratie- und Partizipationssprecher

  • Teilnahme Podiumsdiskussion: Flüchtlinge und Zuwanderung - Belastung oder Bereicherung?

    http://www.sozialmarie.org/artikel/.4870.html

    Die Unruhe Privatstiftung und die SozialMarie haben am Donnerstag, dem 26. November zur Präsentation von innovativen Integrationsprojekten und einer Expert_Innendiskussion in den Presseklub Concordia eingeladen. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, wie wir gesellschaftlich und ökonomisch von der aktuellen Zuwanderung profitieren können.

    TeilnehmerInnen
    - Regina Polak, Expertin für Wertefragen und Associate Professor am Institut für Praktische Theologie an der Universität Wien
    - Beate Winkler, Autorin und ehemalige Direktorin der EU Grundrechtsagentur
    - Laura Wiesböck, Migrationsforscherin am Institut für Soziologie an der Universität Wien
    - Michael Landesmann, wissenschaftlicher Direktor des Wiener Instituts für Internationale Wirtschaftsvergleiche und Wirtschaftsprofessor an der Universität Linz
    - Helmut Spudich, Pressesprecher von T-Mobile und ehemaliger Journalist

  • Moderation Podiumsdiskussion "Identitäten"

    Moderation der Podiumsdiskussion im Zuge des free.space art festival, Samstag, 05.10.2013, 21:15,
    Kunstkanal, Ulrichgasse 1, 1020 Wien

    TeilnehmerInnen:
    - Barbara Reumüller
    - Aleksandra Vedernjak-Barsegiani
    - Sophie Gnesda
    - Arash T. Riahi

  • Moderation Podiumsdiskussion "Diversity Management - Schein oder Sein? Konzeption und Umsetzung in Unternehmen und staatlichen Organisationen"

    Moderation der Podiumsdiskussion im Rahmen der Hands on Days der Wirtschaftspolitischen Akademie,
    Freitag, 20.09.2013, 17:00-18:30,
    Urban Saal, Industriellenvereinigung, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

    TeilnehmerInnen:
    - Traude Kogoj
    - Norbert Pauser
    - Vera Jauk